Pokémon Schwert & Schild: Die Sound-Optionen müsst ihr durch ein Item freischalten

Daniel Hartmann 1

Ja, ihr habt richtig gelesen. Damit ihr die Optionen für die Lautstärke von Musik oder den Stimmen der Pokémon nutzen könnt, müsst ihr diese erst freischalten.

Auch wenn das Spiel erst heute, dem 15. November 2019, erscheint, konnten einige Spiele bereits Pokémon Schwert & Schild testen und teilten auf Twitter und Reddit einige, sagen wir überraschende neue Erkenntnisse.

Auf Twitter teilte ein Nutzer die Information, dass zum Freischalten der Sound-Optionen im Spiel ein Item gefunden werden muss. Die „Top-Ohrenstöpsel“ ermöglichen erst nach dem Erhalt die Anpassung der Lautstärke von Musik oder Soundeffekten. Ihr bekommt das Item von einem NPC in Engine City.

„Etwas, das mich ebenfalls total verblüfft hat, ist, dass die Sound-Optionen hinter einem Schlüssel-Item gesperrt sind. Dieses Schlüssel-Item erhalten Spieler von einem komplett zufälligen und optionalen NPC. Wenn ihr also Sound-Optionen wollt, findet diesen Typen in Engine City.“

Dies ist eine durchaus fragwürdige Entscheidung in puncto Game-Design. Natürlich gibt es auch Spiele in denen die Einbettung von Menü-Optionen in das tatsächliche Spiel gut funktioniert, bestes Beispiel hierfür ist NieR: Automata. Im Falle von Pokémon Schwert & Schild ist die Community da größtenteils anderer Meinung.

In einem Thread im Games-Reddit, heißt es auch, das Spiel gebe keinerlei Hinweise auf die Notwendigkeit des Items für die Sound-Optionen. Die Kommentare reichen von purem Unverständnis…

„Wartet. Okay, lasst mich das verstehen. Um also die Lautstärke anzupassen, müssen wir zu einem NPC gehen anstatt einfach in die Optionen?“

…über tatsächliche Wut…

„Das beschissene Exp-Share-Feature kann kein Item sein, aber man braucht ein Item um die Sound-Optionen zu ändern. Was zur Hölle tun die eigentlich diesem Franchise an?“

…bis hin zu so etwas wie Galgenhumor:

„Mit welchem NPC muss ich sprechen, um bessere Grafik und die fertige Version des Spiels freizuschalten?“ 

Der Start für Pokémon Schwert & Schild läuft aktuell alles andere als gut, unter dem Hashtag #GameFreakLied werfen Fans den Entwicklern vor, bezüglich der Charaktermodelle der Pokémon gelogen zu haben. In einem weiteren Reddit-Post findet ihr eine mittlerweile ziemlich lange Liste mit allen Problemen, die die Community bei Pokémon Schwert und Schild sieht. Wenn ihr euch vor möglichen Spoilern schützen wollt oder euch lieber ein eigenes Bild des Spiels machen wollt, spart euch diesen Thread vielleicht lieber.

Was wir von Pokémon Schwert & und Schild halten, könnt ihr unserem Test erfahren:

Zum Test von Pokémon Schwert & Schild*

Über viele Entscheidungen bezüglich Inhalt und Game-Design von Pokémon Schwert & Schild gibt es in der Community reichlich Diskussionsbedarf. Wer sich lieber ein eigenes Bild machen möchte, kann dies ab heute, dem 15. November 2019 auf der Nintendo Switch machen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die schlechtesten Pokémon-Spiele aller Zeiten

In den Sozialen Netzwerken kochen Themen auch gerne mal schnell hoch und das eigentliche Problem ist gar nicht so groß, wie es scheint. Was haltet ihr vom Item zur Freischaltung der Sound-Optionen? Einfach nur überflüssig und gehört nicht ins Spiel oder keine große Sache? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung