Pokémon Schwert & Schild: Neuer PokéRap ist ein wahres Trauerspiel

Laura Li Tung

Diejenigen, die Pokémon von Anfang an verfolgen, werden sich sicherlich an das „PokéRap“ erinnern, der am Ende einiger Episoden des klassischen Anime gespielt wurde. Dieselben Fans erinnern sich garantiert auch an die jüngste umstrittene Ankündigung, dass viele der klassischen Gen 1-Pokémon nicht im kommenden Pokémon Schwert & Schild erscheinen werden. Aus diesem Grund hat jemand den PokéRap überarbeitet, um diese Änderungen zu berücksichtigen. Das Ergebnis ist um einiges kürzer, als wir gedacht haben.

PokéRap ohne die Pokémon, die es in Schwert & Schild nicht geben wird.

Für die unter euch, die sich nicht erinnern oder den Anime nie gesehen haben: Der PokéRap war das, worauf ich mich besonders gefreut habe, während ich die neueste Folge Pokémon auf RTL2 sah. Im PokéRap wurden alle 150 Pokémon der ersten Generation in melodischer Weise hintereinander runtergeplappert. Ich habe ihn so oft gehört, bis ich jeden einzelnen auswendig konnte.

Laut eines Leaks auf ResetEra jedoch wird Pokémon Schwert & Schild lediglich 400 Pokémon beherrbergen. 81 brandneue, 54 aus der ersten und 265 aus den anderen Generationen. Das Ergebnis? Ganz klar. Viele Fan-Lieblinge wurden ausradiert. Darunter auch die legendären Pokémon Mewtu, Arktos, Zapdos und Lavados aus Gen 1.

Moment mal … Nur 54 aus der ersten Generation? Das bedeutet ganze 96 Pokémon weniger! Als hätte es sie nie gegeben! Grund genug für den YouTuber TooManyLuigis64 den PokéRap dementsprechend anzupassen und wie ihr euch schon denken könnt, ist er um einiges kürzer.

Schwert & Schild wird demnach das erste Spiel sein, das nicht mehr alle Pokémon der vorrangegangene Generationen beherrbergen wird. Das stimmt nicht nur uns traurig, sondern auch unzählige Fans.

Welche Pokémon definitiv vorkommen, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten(33 Bilder)
Pokémon Schwert & Schild: Alle bestätigten Pokémon - Liste und 8. Generation

Wir waren darauf eingestellt, dass Game Freak sich von einigen Taschenmonstern trennen würde, aber dass sie sich für einen Kahlschlag entscheiden – damit haben mit Sicherheit nur die wenigsten gerechnet. Wie steht ihr dazu und wie findet ihr den „verbesserten“ PokéRap? Schreibt es uns gern in die Kommentare!

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung