Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Pokémon Schwert & Schild: Spieler braucht über 60 Stunden, um ein einziges Pokémon zu fangen

Pokémon Schwert & Schild: Spieler braucht über 60 Stunden, um ein einziges Pokémon zu fangen

© Reddit
Anzeige

Natürlich ging es nicht um irgendein Pokémon. Spieler machen sich gerne ihre eigenen Regeln, um Spiele für sich interessanter zu gestalten. Dieser hier hat aber schon eine kleine Obsession entwickelt.

Sein wir ehrlich, Pokémon Schwert & Schild gehört nicht einmal unter den Pokémon-Spielen zu den besonders Schweren und das will im Fall von Pokémon schon was heißen. Trotzdem sind die Spiele äußerst beleibt und ehrgeizige Spieler finden stets Wege aus Pokémon-Titeln eine echte Herausforderung zu machen.

Anzeige

Reddit-Nutzer theboyzz0111 testet offenbar gerne seine Geduld und Ausdauer. Er beginnt nämlich (wenn möglich) jedes Pokémon-Spiel mit ein Shiny als Starter-Pokémon. Kurz zur Erinnerung: Die Chancen stehen 1 zu 4096 eines anzutreffen. Da theboyzz0111 aber ein Shiny als Starter haben will, farmte er diese auf Route 1, dem ersten Gebiet im Spiel, wo er eins antreffen kann.

Bis er ein Shiny-Wolly fand, dauerte es 6000 Begegnungen mit anderen Pokémon und insgesamt 67 Stunden. Sein bis dahin genutztes Team von sechs Level 30 bis 40 Pokémon landete dann auf der Ersatzbank. In der Zeit hätte er das Spiel bereits durchspielen können, doch für ihn ging es erst mit dem Shiny-Wolly los.

Diese Team hatte nach dem Fang des Shiny-Wolly ausgedient. (Bildquelle: Reddit)

Seinem Reddit-Post nach scheint er mittlerweile bis zur 4. Arena gekommen zu sein und eine Menge Spaß mit dem Spiel zu haben. Sein 67 investierten Stunden scheinen sich für ihn also gelohnt zu haben.

Anzeige

Zum Glück sucht er keine Square-Shinys als Starter – das könnte noch deutlich länger dauern.

Es gibt Gewohnheiten, die wir als Spieler nur schwer ablegen können. Ich muss zum Beispiel in den Kampagnen von Strategiespielen immer erst eine maximal ausgebaute Basis haben, alle Technologien/Upgrades erforschen und eine Armee am Einheitenmaximum haben, um dann über die KI einfach drüber zu rollen, ohne eine Einheit zu verlieren. Was habt ihr für „merkwürdige“ Angewohnheiten, die innerhalb von Spielen ausleben müsst?

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige