Prime Video will in der nächsten Zeit auf deutsche Inhalte für die Streaming-Kunden setzen. Nicht nur neue Serien sind mit dabei, auch Fußball-Fans sollen etwas geboten bekommen. Und brisanten Themen nimmt sich Amazon ebenfalls an.

 

Amazon

Facts 

Für den hauseigenen Streaming-Dienst Prime Video hat Amazon neue Inhalte vorgestellt. Wer sich einen Überblick verschafft, sieht schnell, dass vor allem gilt: Die Mischung macht's. Von Dramaserien über Comedy zu Live-Fußball und Sportdokumentationen deckt man ein breites Spektrum ab. „Unser Ziel ist es, großartige Originals für unsere Kunden in Deutschland zu schaffen, die auch ein globales Publikum begeistern“, so Georgia Brown, Direktorin Europäische Amazon Originals bei Prime Video. Man setzt sich also kein kleines Ziel  – ob es gehalten wird, entscheiden letztlich die Streaming-Kunden.

Große Namen abseits der Kamera: Fitzek und Hohlbein bald bei Amazon

Mit Wolfgang Hohlbeins „Der Greif“ gießen die Produzenten einen Klassiker der deutschen Fantasy-Literatur ins Serien-Format, 6 Folgen sind angesetzt. Autoren-Kollege Sebastian Fitzek hat sein OK gegeben für 3 Verfilmungen seiner Romane. Auch hier soll eine Serie entstehen, Termine hat das Unternehmen in seiner Mitteilung nicht genannt. Dafür soll am 19. Februar die Neuauflage von „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ starten – außerdem kommen neue Filme und Serien zu Prime. 6 Folgen von „Luden“ über das Hamburger Rotlicht-Milieu dürften keine leichte Kost werden. Gleiches gilt für eine geplante Krimiserie über den Hamburger „Säurefassmörder“.

Lustig soll es stattdessen werden mit neuen Folgen von „Binge – Reloaded“ und dem Start des Comedy-Erfolgs „LOL – Last One Laughing“ – passend auf den 1. April gelegt. Hier werden 10 deutsche Humor-Profis gegen ihre Natur ankämpfen und versuchen, nicht zu lachen.

Der Trailer zu „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“:

Amazon: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo I Trailer

Fußball-Fans kommen bei Amazon Prime Video auf ihre Kosten

Zudem hat Amazon für die Top-Spiele der UEFA Champions League erste Namen genannt: Mit Sebastian Hellmann als Moderator und Jonas Friedrich, der kommentieren wird, steigen zwei bekannte Fachleute bei Prime Video mit ein. Fans des FC Bayern München können sich ebenfalls freuen: Zurzeit werde eine exklusive Dokumentation über den Verein gedreht, die Einblicke hinter die Kulissen des Rekordmeisters geben soll.