Die zweite Season für Call of Duty: Warzone ist jetzt online und kann heruntergeladen werden. Aber Achtung. Es ist möglich, dass dieser Inhalt eure Konsole an ihre Grenzen bringt. Was ihr dagegen tun könnt, erfahrt ihr bei GIGA.

 
Call of Duty
Facts 

Call of Duty: Season 2 ist ganz schön groß

Für Call of Duty steht nun die zweite Saison zur Verfügung. Sowohl Warzone als auch Black Ops Cold War wurden damit um neue Gameplay-Erfahrungen erweitert, während die Jagd nach Perseus und das Schicksal von Verdansk weiter eskalieren.

Neue Inhalte bedeuten allerdings einen Download und der hat es in sich:

„Black Ops Cold War“-Update-Größen

  • PlayStation 5: 18,0 GB
  • PlayStation 4: 10,5 GB
  • Xbox Series X / S: 26,5 GB
  • Xbox One: 15,3 GB
  • PC: 13,7 GB

Warzone-Update-Größen

  • PlayStation 5: 17,0 GB
  • PlayStation 4: 17,0 GB
  • Xbox One Series X / S: 17,9 GB
  • Xbox One: 17,9 GB
  • PC: 16.9 GB (nur Warzone) / 20.8 GB (Warzone und Modern Warfare)

Neue Inhalte für Call of Duty – das erwartet euch in Season 2: 

Season Two Battle Pass Trailer | Call of Duty: Black Ops Cold War & Warzone

Wie die Seite Eurogamer berichtet, kommt es auf einigen Konsolen bereits zu Platzproblemen. Rund 100 GB freier Speicherplatz muss vorhanden sein, um das Update herunterladen zu können. Doch selbst nach dem Löschen anderer Spiele kann es vor allem bei PS4-Spielern eng werden. Auf der offiziellen Webseite von Activision heißt es:

„Diejenigen, die eine Standard-PlayStation 4 mit einer Standardfestplatte von 500 GB besitzen, müssen möglicherweise Platz schaffen, wenn sie die Vollversionen von Modern Warfare/Warzone und Black Ops Cold War mit allen Modi und Packs installiert haben.“

Wir helfen euch, bei den Waffen den Überblick zu behalten:

Nicht genug Platz auf der PS4: Das könnt ihr tun

Das klingt nicht allzu gut, doch immerhin hat Activision einen Lösungsvorschlag parat: Wenn ihr auf eurer Festplatte Platz schaffen müsst, wird empfohlen, einige nicht genutzte Spielinhalte der CoD-Spiele zu löschen, um den Patch erfolgreich herunterladen und installieren zu können. Dazu könnte der Zombie-Modus zählen oder Modi, die ihr seit Ewigkeiten nicht mehr angefasst habt.

So geht's:

Black Ops Cold War: Drückt im Hauptmenü R3, um zur „Dateiverwaltung“ zu gelangen. Dort könnt ihr alle Inhalte löschen, die ihr vielleicht schon eine Weile nicht mehr gespielt habt.

Modern Warfare / Warzone: Drückt im Hauptmenü auf Optionen, wählt die Registerkarte „Allgemein“ und scrollt nach unten, bis ihr zu „Spielinstallationen“ gelangt. Von ihr aus könnt ihr alle Inhalte löschen, die ihr seit einiger Zeit nicht mehr gespielt habt.

Unabhängig davon, auf welcher Plattform ihr spielt, denkt dran, dass der Warzone-Download nicht notwendig ist, wenn ihr nur Black Ops Cold War spielen möchtet und umgekehrt. Außerdem könnt ihr andere Datenpakete deinstallieren / entfernen, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Mehr Speicher und schnellere Ladezeiten – auch der Wechsel des PS4-Speichermediums ist eine Möglichkeit. Wie das geht, zeigen wir euch im Video: 

TECH.tipp: SSD Upgrade für die PlayStation 4 (Pro) Abonniere uns
auf YouTube

Season 2 zeigt, welches Ausmaß die CoD-Reihe bisher angenommen hat. Wie Activision das Speicherplatzproblem auf den alten Konsolen künftig handhaben möchte, bleibt abzuwarten.

  • Übrigens. Alle CoD-Spiele könnt ihr euch bequem über den PlayStation Store kaufen.

Wie ist es bei euch? Konntet ihr euer Update problemlos herunterladen, oder hattet ihr auch mit dem Platz zu kämpfen? Besucht uns gerne auf Facebook und erzählt es uns in den Kommentaren.