PS4: Hier gibt's einen Avatar für 100 Dollar – ja, wirklich

Daniel Hartmann

Oder ihr lasst es vielleicht besser und nutzt euer Geld für etwas anderes. Für die Summe könnt ihr schließlich ein ganzes Jahr Fallout-Premium kaufen.

Ich geb zu, es gäbe bessere Vergleiche als Fallout-Premium. Dass PS4-Nutzer für die Avatare, die ihr PSN-Profil zieren, hin und wieder ein paar Euro zahlen, ist ja keine Seltenheit. Allerdings ist ein 100 Dollar-Avatar schon etwas übertrieben. Obwohl – das Bild ist schließlich aus Gold:

Also es ist natürlich nicht aus echtem Gold. Tatsächlich wäre es billiger das Bild mit Blattgold nachzubasteln, ein Foto zu machen und das dann für das eigene Profil zu benutzten. Der Avatar des „Goldenen Prinzen“ gehört übrigens zum Spiel State of Anarchy: Masters of Mayhem. Habt ihr noch nie gehört? Das ist auch nicht verwunderlich, denn das Spiel erschien bereits am 1. August 2018 und war durch seine besondere Optik auch eher ein Nischen-Titel:

Wahrscheinlich ist der 100 Dollar-Avatar für dieses eher unbekannte Spiel ein Scherz. Es wäre jedoch auch keine Überraschung, wenn ein paar Spielern tatsächlich den Avatar kaufen, um ein bisschen anzugeben. Das Spiel könnt ihr für das Geld dann zehnmal kaufen – State of Anarchy kostet im PS-Store gerade einmal 9 Euro. PC-Spieler bekommen das Spiel auf Steam für ganze 2 Euro, dann aber nicht den coolen Avatar.

Auch in anderen Spielen können für Echtgeld diverse Items gekauft werden:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
PUBG: Das sind die teuersten Items, die ihr für Echtgeld kaufen könnt

Seien wir ehrlich, viele von uns haben schon echtes Geld für Gegenstände in Spielen ausgeben, die rein optischer Natur waren. Gibt es Käufe in Spielen, die im Nachhinein bereut habt oder überlegt ihr immer gut bevor ihr euer Geld in einen Skin oder Ähnliches investiert?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung