Mit der PlayStation 5 setzt Sony erneut auf starke Eigenproduktionen und Exklusiv-Spiele. Das Verkaufsargument soll laut dem Unternehmen sogar noch an Bedeutung gewonnen haben.

 

PlayStation 5

Facts 

Was die exklusiven Spiele angeht, hatte Sony schon immer die Nase vorn und das soll auch bei der PS5 so bleiben. Die Strategie zahlte sich schon bei der PS4 in der Konkurrenz zur Xbox One aus. Ein Beispiel aus dem Winter 2017: Mit Gavity Rush 2, Nioh und Horizon Zero Dawn sind für diesen Zeitraum nicht mal alle Exclusives genannt, auf der Xbox One erschien hingegen nur Halo Wars 2.

PS5: Reveal-Trailer mit PlayStation-5-Editionen

Alles Wissenswerte zur PlayStation 5 findet ihr in unserem Übersichtsartikel.

Für die PS5 strebt Sony verstärkt die Produktion und Lizenzierung von Exklusive-Spielen an. Von den 28 Spielen die Sony bei der „Future of Gaming“-Präsentation zeigten, sind Neun PS5-exklusive und weitere 14 Zeit-exklusive. In einem Interview mit The Guardian betonte Sonys Simon Rutter noch ein Mal, dass „Exklusiv-Spiele wichtiger denn je sind“. Des Weiteren ist er der Meinung, dass Studios, durch für die PS5 entwickelte Spiele, das Beste aus der Konsole rausholen können. Das soll ein klares Plus für die Spieler sein.

Unter den neun Exklusiv-Spielen sind Titel wie Horizon Forbidden West, Marvel's Spider-Man: Miles Morales und das Remake von Demon's Souls. Für einige Zeit nach dem Release sind zum Beispiel Deathloop (Bethesda), Godfall (Gearbox) und Project Athia (Square Enix) nur für die PS5 zu haben.

Was haltet ihr von den vielen Exklusiv-Spielen für die PS5? Auf welches der bis jetzt bekannten Spiele freut ihr euch am meisten? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).