Obwohl die PS5 bereits seit knapp einem Monat auf dem Markt ist, fehlen der Konsole noch einige wichtige Funktionen. Eine davon soll nun bald dank eines Update nachgereicht werden. 

 

PlayStation 5

Facts 

Zur Veröffentlichung der PlayStation 5 sind leider nicht alle Funktionen sofort verfügbar gewesen. Beispielsweise ist der zusätzliche SSD-Slot noch nicht nutzbar. Nach und nach reicht Sony mit einem Update nach dem anderen die wichtigen Funktionen nach. Die neue Konsole unterstützt unter anderem den Übertragungsstandard HDMI 2.1, bislang aber noch kein VRR. Das soll sich jedoch bald ändern.

Dieses Zubehör sollte jeder PS5-Besitzer haben:

PS5-Zubehör: Must-Haves für die neue Playstation-Generation!

Sony legt nach: PS5-Update bringt neue Konsolen-Funktion

Wie Sony in einem FAQ im PlayStation Blog bestätigte, wird ein zukünftiges Firmware-Update endlich auch VRR auf der PlayStation 5 möglich machen. In diesem Fall hat die Xbox Series X die Nase vorn, die Microsoft-Konsole unterstützt das Feature bereits. Hier machen sich die Unterschiede bereits bemerkbar: Wer einen VRR-fähigen Fernseher besitzt, hat ein flüssigeres Bild. Also wird es Zeit, dass auch die PS5 nachzieht. Wann Sony allerdings das neue Firmware-Update herausrücken will, ist bislang unbekannt.

Auf diese PS5-Spiele könnt ihr euch freuen:

Was ist VRR? Und warum ist das Feature so wichtig für die PS5?

Bei VRR handelt es sich um ein besonderes Feature des HDMI-2.1-Standards. Die „Variable Refresh Rate“ wird aktuell von eher hochwertigen Fernsehern unterstützt. Sie verhindert sogenannte Bildrisse bei schwankender Bildrate. Durch eine Synchronisierung der Bildraten von Display und Konsole wird das verhindert. Andernfalls würdet ihr ein leichtes Ruckeln oder Tearing wahrnehmen. Für ein optimales Spielerlebnis solltet ihr also einen Gaming-Fernseher besitzen, der den Standard ebenfalls unterstützt.