Xiaomi bekommt bald Konkurrenz in Deutschland. Das chinesische Unternehmen Realme wird am 24. März ein neues Handy vorstellen, das wohl über ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügen wird. Erste Details zur Ausstattung sind schon durchgesickert.

Realme 8 Pro kommt mit 108-MP-Kamera

Immer mehr chinesische Hersteller setzen auch in der Mittelklasse auf Smartphones, die mit 108-MP-Sensoren ausgestattet sind. Damit soll die Qualität der Fotos in diesem Preissegment deutlich verbessert werden. Nachdem Xiaomi kürzlich mit dem Redmi Note 10 Pro ein solches Handy enthüllt hat, zieht der Konkurrenz mit dem Realme 8 Pro bald nach. In wenigen Tagen wird das neue Handy nämlich offiziell vorgestellt. Dass das Smartphone mit einer hochauflösenden Kamera ausgestattet ist, hat das Unternehmen schon verraten. Auch das Design fällt auf. Besonders der große Schriftzug ist ein interessantes Markenzeichen.

Technisch dürften die Modelle sehr ähnlich sein, wobei noch nicht alle Details bekannt sind. Anhand des Bildes zum Realme 8 Pro auf Flipkart wissen wir aber, dass das Handy mit einer Quad-Kamera ausgestattet sein wird. Früheren Gerüchten zufolge soll das Handy zudem über einen schnellen Prozessor, viel Speicher und einen großen Akku verfügen, der sich zügig aufladen lässt. Xiaomi hat für das Note 10 Pro noch keinen Preis verraten, sodass man aktuell schwer einschätzen kann, in welcher Region wir uns hier bewegen. Das Realme 7 Pro lag bei 300 Euro, sodass man auch in diesem Bereich landen dürfte. Und dann wäre das Realme 8 Pro eine echte Kampfansage an Xiaomi.

Smartphone-Bestseller bei Amazon

Das hat der Vorgänger geboten:

Realme 7 Pro: China-Smartphone mit 65-Watt-Ladefunktion

Realme, Xiaomi, Poco und Co: Die Auswahl wird immer größer

Der Wegfall von Huawei sorgt dafür, dass aktuell viele neue chinesische Hersteller in Deutschland auf den Markt drängen. Realme war zwar schon seit länger Zeit vertreten, jetzt wird aber wohl Vollgas gegeben. Umso interessanter wird der Kampf zwischen Xiaomi, Poco, Realme und allen anderen Herstellern, die im Preisbereich von um die 300 Euro antreten. Für Kunden war die Zeit nie besser, sich genau jetzt von High-End-Handys zu verabschieden und in der Mittelklasse zuzugreifen.