Der Stil der Videospielreihe Resident Evil hat sich zwar im Laufe der Jahre verändert, ein paar Dinge blieben aber immer gleich. Die Charaktere kämpfen gegen Zombies, Mutanten oder Monster und die Munition ist meist recht knapp. Worüber ihr euch aber nie Gedanken machen musstet, ist das Zubereiten von Gerichten – das soll sich mit Resident Evil Village allerdings ändern.

 

Resident Evil Village

Facts 
Resident Evil Village

Resident Evil: Es geht ums Überleben

Wenn ihr dachtet, Resident Evil an sich wäre bisher umfangreich genug gewesen, dann werdet ihr jetzt überrascht sein. Resident Evil Village bringt eine völlig neue Mechanik ins Spiel. So müsst ihr euch in dem Survival-Horrorspiel nicht nur auf die Hexen und eventuelle Monster konzentrieren, sondern auch auf die Tiere.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Resident Evil 8 Village: Alle 20 Wächterziegen für "Ketzer" - Fundorte

Wie das Video von Game Informer zeigt, wird es essenziell sein, Tiere zu fangen und zu schlachten. Die Zutaten müssen dann in die Küche des Herzogs gebracht werden, der Mahlzeiten zubereitet, die euch stärken oder Boni bringen. Bringt ihr ihm beispielsweise die richtigen Zutaten für einen bestimmten Eintopf, erhaltet ihr eine Schadensreduzierung – vermutlich äußerst praktisch.

Resident Evil Village: Der Herzog spielt eine große Rolle

Der Herzog wird in Resident Evil Village nicht nur eure Anlaufstelle für leckere Gerichte sein. Zu ihm müsst ihr auch, um eure Waffen zu verbessern, Munition zu kaufen oder herzustellen, nützliche Gegenstände zu kaufen oder um wertvolle Gegenstände zu verkaufen. Die Spielwährung erhaltet ihr wohl bei den Untoten, die scheinbar auch nach ihrem Tod noch sehr an ihrem Bargeld hängen.

Resident Evil Village erscheint voraussichtlich am 7. Mai 2021 und kann bereits vorbestellt werden.

Resident Evil Village [USK 18 - UNCUT]

Resident Evil Village [USK 18 - UNCUT]

Was sagt ihr denn zu der neuen Mechanik? Macht es das Spiel interessanter oder klingt es eher lästig? Besucht uns gerne auf Facebook und schreibt uns eure Meinung dazu in die Kommentare.