Ein voller Erfolg für Aldi, ein Reinfall für viele Kunden – binnen kürzester Zeit war ein neuer Gaming-PC beim Discounter direkt ausverkauft. GIGA hat sich für euch nach Alternativen umgesehen. 

 

ALDI

Facts 

Update: Das ging flott! Der Medion Erazer Engineer P10 startete am 29. Juli 2021 im Online-Shop von Aldi Nord und Aldi Süd in den Verkauf und ist quasi direkt nach dem Startschuss auch schon ausverkauft. Kein Wunder, schließlich hält die Hardware-Krise auch weiterhin an, sodass das Angebot für viele PC-Spieler durchaus attraktiv war.

Doch gibt es aktuell ähnliche Alternativen? GIGA hat sich umgeschaut und ist fündig geworden:

Originalartikel:

Medion Erazer Engineer P10: Neuer Gaming-PC von Aldi kostet 1.300 Euro

Auch wenn sich die Situation langsam etwas entspannt, die Hardware-Krise ist auch weiterhin für PC- und Konsolen-Spieler ein echtes Problem. Vor allem Grafikkarten sind weiterhin stark vergriffen, was für utopische Preise auf dem freien Markt sorgt.

Die einzige Alternative: Komplett-PCs kaufen. Und genau hier kommt Aldi ins Spiel! Der Discounter verkauft ab dem 29. Juli um 8 Uhr, also nächste Woche Donnerstag, mit dem Medion Erazer Engineer P10 einen Gaming-Rechner mit RTX 3060 Ti für 1.299 Euro. Doch kann die Hardware auch abseits der GPU überzeugen? Hier die Übersicht der technischen Daten:

  • Prozessor: Intel Core i7-11700F (8 Kerne, 16 Threads @ max. 4,9 GHz)
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX 3060 Ti
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-RAM @ 2.933 MHz
  • Massenspeicher: 1 TB PCIe-SSD
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64 bit
  • WLAN und Bluetooth
  • Anschlüsse: 4x USB 3.2 Gen1 Typ A; 2x USB 2.0 Typ A; 1x USB 3.2 Gen2 Typ C; 1x Mikrofon; 1x Klinke; 1x PS/2; 1x LAN (RJ-45); 1x HDMI 2.1; 3x DisplayPort 1.4
  • Garantie: 3 Jahre
  • Abmessungen / Gewicht: 20,9 x 38,1 x 39 cm / 12 kg
  • Gratis dazu: kabelgebundene Gaming-Maus

Aktueller i7-Prozessor, potente Grafikkarte, ausreichend Arbeits- und Massenspeicher sowie WLAN und Bluetooth – auf dem Papier klingt das Aldi-Angebot gar nicht mal so schlecht. Der Gaming-PC reicht locker aus, um auch anspruchsvolle aktuelle Spiele mit hohen Grafikeinstellungen in WQHD-Auflösung zu spielen, für 4K-Gaming hingegen dürfte die Hardware etwas zu schwach auf der Brust sein.

Was hingegen schon bei den letzten Angeboten fehlte, sind Angaben zu Motherboard und Netzteil des Medion Erazer Engineer P10. Ob es etwa möglich ist, eine noch leistungsstärkere Grafikkarte nachzurüsten, ohne auch das Netzteil austauschen zu müssen, lässt sich in diesem Fall nicht sagen. Bei diesen Bauteilen wird oftmals gerne gespart.

7 Fakten über Aldi, die ihr nicht kanntet

Gaming-Rechner mit RTX 3060 Ti bei Aldi: Lohnt sich das Angebot?

Unterm Strich bietet Aldi mit dem Medion Erazer Engineer P10 für 1.299 Euro ein solides Allround-Angebot für alle PC-Spieler an. Vor allem die Integration von WLAN und Bluetooth, das vorinstallierte Windows 10 und die beigelegte Gaming-Maus sind nette Komfort-Features, die sonst nur wenige Händler zu diesem Preis bieten. Zudem gibt Aldi 3 Jahre Garantie auf den Gaming-PC.

Der Medion Erazer Engineer P10 startet am 29. Juli 2021 um 8 Uhr online bei Aldi Nord und Aldi Süd in den Verkauf. Es ist davon auszugehen, dass der Ansturm auf den Gaming-PC ähnlich groß ausfällt wie bei den beiden Vorgängern. Wer sich also einen der Komplett-Rechner sichern will, sollte nächsten Donnerstag früh aufstehen, um überhaupt eine Chance zu haben. Es ist davon auszugehen, dass Aldi das Kontingent danach zeitnah nicht wieder auffrischen wird.