In Final Fantasy XIV gibt es zahlreiche Gegner, vor denen die Spieler Respekt haben, doch im Moment halten sie vor allem bei einem Geschöpf den Atem an: vor einem roten Chocobo. Warum ist das so?

 

Final Fantasy XIV: Online

Facts 
Final Fantasy XIV: Online

Final Fantasy XIV: Chocobos sind doch süß?

Chocobos gehören einfach zu Final Fantasy. Sie sind nicht nur praktisch, sondern auch sehr niedlich. In Final Fantasy XIV können sie euch beim Kampf unterstützen, in eurem Garten stehen, trainiert, gefärbt und nach Geschmack angezogen werden. Ihr werdet mit einem niedlichen Hüpfer und großen Augen begrüßt, wenn ihr euch ihnen nähert. Ja, Chocobos sind euer Freund – normalerweise.

Habt ihr Final Fantasy 7 Remake schon durch?

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Final Fantasy 7 Remake: Alle Waffen und ihre Fundorte

Nicht aber im neuen instanziertem Inhalt Bozja-Südfront denn trotz vieler anderer Gegner, werden die Spieler vor allem von einem Wesen terrorisiert: einem roten Chocobo.

Dieser treibt seit dem 13. Oktober 2020 sein Unwesen, denn Patch 5.35 implementierte die Bozja-Südfront in das Spiel. In dieser Zone müsst ihr euch einer Reihe besonderer Herausforderungen im Kampf gegen die IV. Kaiserliche Legion stellen, und wenn ihr geduldig seid, findet ihr auch die nötigen Gegenstände, die ihr braucht, um eure neue Reliktwaffe aufzuwerten.

FINAL FANTASY XIV Online Starter Edition | PC/Mac Code

FINAL FANTASY XIV Online Starter Edition | PC/Mac Code

Was macht das Chocobo so gefährlich?

In den sozialen Medien ist derzeit die Hölle los, humorvoll muss man allerdings sagen. Man erzählt Horrorgeschichten über die Begegnung mit dem roten Chocobo und es gibt zahlreiches Video- und Bildmaterial. Es gehen sogar Gerüchte rum, das Chocobo hätte die siebte Katastrophe ausgelöst – ja, das arme Chocobo muss sich derzeit viel Gefallen lassen und das FFXIV-Team ist sich dessen durchaus bewusst.

Was das Chocobo, das Final Fantasy XIV übrigens nicht das erste Mal terrorisiert, so gefährlich macht, sieht man in einem Videobeispiel und zahlreichen Meldungen. Ein paar haben wir für euch herausgesucht.

Wer würde gewinnen? 48 Krieger des Lichts oder 1 roter Junge?

Kann mir jemand diese Angst vor dem roten Chocobo erklären?“ „Das ist alles was du wissen musst

Yoshi-P: Shiva schein zu schwierig zu sein... Auch Yoshi-P: Hi

Ich möchte meinen Chocobos für ihre harte Arbeit danken.“

Die „Final Fantasy XIV“-Spieler haben an dem neuen Inhalt derzeit ordentlich zu knabbern, doch es ist eine gute Herausforderung, bevor vermutlich im Sommer 2021 die nächste Erweiterung erscheint. Yoshi-P wird dazu voraussichtlich Anfang nächsten Jahres erste Informationen veröffentlichen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?