Die jüngste Entscheidung von Microsoft brachte viele Xbox-Spieler auf die Barrikaden. Das Unternehmen reagierte schnell, machte die Änderungen nicht nur wieder rückgängig, sondern hatte noch ein Geschenk im Gepäck, das die Spieler freuen dürfte. 

Xbox Live Gold: Abo-Service wird nach Fan-Kritik doch nicht teurer

Microsoft dreht an der Preisschraube – oder zumindest hatte das Unternehmen das vor. In einem offiziellen Blogeintrag verkündete man, dass der Preis für den Abo-Service Xbox Live Gold ansteigen würde, „um auf Veränderungen in den jeweiligen Märkten einzugehen und weiterhin in die Xbox-Community zu investieren“.

Die Preise für die Xbox-Gold-Live-Angebote sollten sich demnach wie folgt verändern:

  • 1 Monat: 8,99 Euro statt 6,99 Euro
  • 3 Monate: 23,99 Euro statt 19,99 Euro
  • 6 Monate: 47,99 Euro statt 39,99 Euro

Bei den Fans kamen diese Änderungen jedoch gar nicht gut an. Sie beschwerten sich lauthals auf zahlreichen Social-Media-Portalen und machten ihrem Ärger so richtig Luft. Nach dem Aufkommen des „Shitstorms“ entschied sich Microsoft kurzerhand dazu, die Änderungen doch nicht durchzusetzen. Die Xbox-Spieler werden also weiterhin von den günstigen Preisen für den Abo-Service profitieren können. 

In diesem Monat könnt ihr euch über 4 neue Gratis-Games freuen, wenn ihr Xbox-Live-Gold-Mitglied seid:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Xbox Games with Gold – Januar 2021

Microsoft legt nach: Xbox-Spieler erhalten ein weiteres Geschenk

Doch anstatt es dabei zu belassen, zog Microsoft noch ein weiteres Ass aus dem Ärmel. In einem Update des Blogeintrags gab man bekannt, dass Xbox-Spieler keine Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft mehr benötigen, um Free-To-Play-Spiele spielen zu können. Wann genau die kundenfreundliche Änderung umgesetzt wird, ließ man noch offen. Microsoft arbeite lediglich hart daran, das Vorhaben schnellstmöglich umzusetzen. GIGA hält euch diesbezüglich auf dem Laufenden.