Samsung könnte sich bei seinen Falt-Handys vom Zusatz „Z“ verabschieden. Schon beim Galaxy Fold 4 und Flip 4 dürfte der Buchstabe nicht mehr zu finden sein, berichtet ein Leaker. Die Umbenennung hat dabei nicht nur mit einer einfacheren Aussprache zu tun.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung: Nächste Falt-Handys ohne „Z“?

Die kommenden Falt-Smartphones von Samsung sollen jetzt doch nicht auf die Namen Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 hören. Stattdessen wird auf den „Z“-Zusatz verzichtet, wie ein Leaker erfahren haben will (Quelle: SnoopyTech bei Twitter).

Schon im März hatte Samsung seine aktuellen Falt-Modelle in manchen Ländern kurzfristig ohne den Buchstaben vermarktet. In Estland, Lettland und Litauen wird die aktuelle Generation schon ohne den „Z“-Zusatz verkauft. Bei den Nachfolgern könnte der Schritt weltweit durchgeführt werden.

Offiziell bestätigt ist die Umbenennung noch nicht. Der Grund für den möglichen Verzicht auf den Buchstaben ist bei der russischen Invasion der Ukraine zu finden. Gerade zu Beginn des Krieges war auf vielen russischen Militärfahrzeugen ein „Z“ zu finden, der Buchstabe wurde schnell zu einem Symbol des russischen Angriffs. Der staatliche Sender RT verkaufte sogar T-Shirts mit dem Zeichen. In Deutschland und manchen anderen Ländern kann das Symbol unter Umständen als Billigung von Straftaten gewertet werden.

Samsung hatte sich beim ersten Galaxy Z Fold nach eigener Aussage für den Buchstaben entschieden, weil er „die Idee des Faltens intuitiv kommuniziert“. Gleichzeitig würde ein „dynamisches, jugendliches Gefühl“ vermittelt.

Das halten wir vom Samsung Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3:

Samsung Galaxy Z Fold 3 & Z Flip 3 im Hands-On: Noch nicht ganz Mainstream Abonniere uns
auf YouTube

Samsung: Präsentation der Falt-Handys steht bevor

Samsung wird sein Galaxy (Z) Fold 4 und Galaxy (Z) Flip 4 im Rahmen des Unpacked-Events am 10. August offiziell vorstellen. Neben den faltbaren Smartphones wird auch die Präsentation der Smartwatch Galaxy Watch 5 erwartet. Auch die Bluetooth-Kopfhörer Galaxy Buds 2 Pro könnte Samsung im Gepäck haben.