Bei Samsungs zweiter Version des Galaxy Fold wurde bisher davon ausgegangen, dass ein wichtiges Element der Note-Reihe übernommen wird. Einem neuen Bericht zufolge hat Samsung dem aber eine Absage erteilt. „Technische Beschränkungen“ des besonderen Displays des Falt-Handys sollen der Grund dafür sein. Damit dürfte der Branchenprimus viele Smartphone-Nutzer enttäuschen.

 

Samsung Galaxy Fold

Facts 

Samsung Galaxy Fold 2: Falt-Handy ohne S Pen

Samsung wird das Galaxy Fold 2 allem Anschein nach ohne den Eingabestift S Pen ausstatten. Der von der Note-Reihe bekannte Stift hätte auf dem großen Display des Smartphones sicher eine gute Figur abgegeben, doch die erhoffte Funktion wird bei der zweiten Generation des Galaxy Fold nun doch nicht mit von der Partie sein. Wie SamMobile unter Berufung auf südkoreanische Medien berichtet, kann das Ultra Thin Glass des Handys keinen Eingabestift unterstützen, da es dafür nicht konzipiert wurde.

Samsung Galaxy Z Flip bei Amazon anschauen

Samsung setzt beim Galaxy Fold 2 anscheinend auf die gleiche Display-Technologie, die schon beim ebenfalls faltbaren Galaxy Z Flip verbaut wurde. Das Ultra Thin Glass hat seinen Namen völlig zu Recht bekommen, ist es doch nur 0,03 Millimeter dünn. Zum Vergleich: Der Bildschirm des Galaxy Note 10, das einen S Pen ohne Probleme unterstützt, kommt auf 0,4 Millimeter und ist damit um den Faktor 13 dicker. Für den Einsatz von Ultra Thin Glass beim Galaxy Z Flip war Samsung allerdings auch kritisiert worden, da die oberste Schicht leicht zu zerkratzen ist.

Die Probleme mit dem Display des ersten Galaxy Fold sollen sich auf keinen Fall wiederholen, um ein erneutes PR-Desaster zu vermeiden. An einen S Pen hat der Hersteller bei der Produktion des Displays wohl aus Gründen der Bruchsicherheit einfach nicht gedacht – und das ist vielleicht auch gut so. Auch in naher Zukunft dürften wir keine faltbaren Bildschirme sehen, die einen Eingabestift vertragen. Zusammen mit Corning möchte Samsung im Jahr 2021 aber eine deutlich verbesserte Variante des Ultra Thin Glass vorstellen.

Das erste Galaxy Fold im Hands-On-Video:

Samsung Galaxy Fold im Hands-On

Samsung Galaxy Fold 2: Vorstellung im August?

Noch hat sich Samsung nicht zu einem konkreten Termin für das Galaxy Fold 2 geäußert. Möglicherweise wird die zweite Generation des faltbaren Smartphones im August 2020 vorgestellt. Es könnte dann später zusammen mit dem Galaxy Note 20 auf den Markt kommen. Preislich gesehen ist erneut ganz und gar nicht von einem Schnäppchen auszugehen. Wie der Vorgänger könnte es für etwa 2.100 Euro verkauft werden.