Samsung Galaxy S11: Verfällt der Smartphone-Hersteller wirklich diesem Größenwahn?

Peter Hryciuk

Samsung arbeitet fleißig am Galaxy S11, sodass wieder neue Informationen zur Ausstattung des kommenden High-End-Smartphones durchgesickert sind. Dieses Mal geht es um die Größe des Displays und zwei weitere Eigenschaften.

Samsung Galaxy S11: Das Display wird viel größer

Während das Samsung Galaxy S10 aktuell zum absoluten Bestpreis verkauft wird, sind neue Gerüchte zum Nachfolger aufgetaucht. Dieses Mal hat sich mit Evan Blass eine sehr zuverlässige Quelle zu Wort gemeldet. Er verrät bereits Monate vor der Präsentation die Diagonalen der Displays der Galaxy-S11-Serie. Also nicht nur des normalen Galaxy S11, sondern auch des Galaxy S11e und Galaxy S11 Plus – und die haben es in sich:

  • Samsung Galaxy S11e: 6,2 - 6,4 Zoll
  • Samsung Galaxy S11: 6,7 Zoll
  • Samsung Galaxy S11 Plus: 6,9 Zoll

Im Vergleich dazu die Bildschirmdiagonalen der Galaxy-S10-Smartphones:

  • Samsung Galaxy S10e: 5,8 Zoll
  • Samsung Galaxy S10: 6,1 Zoll
  • Samsung Galaxy S10 Plus: 6,4 Zoll

Alle Modelle werden also ordentlich zulegen. Außerdem: Das flache Display des Galaxy S10e ist Geschichte. Jedes neue Galaxy-S11-Handy soll ein Dual-Edge-Panel erhalten. Doch werden die Smartphones durch die höhere Diagonale auch größer? Vermutlich nicht. Genau wie beim Galaxy Note 10 Plus werden die Smartphones noch randloser ausfallen und demnach nur minimal in den Außenmaßen zulegen. Es sollen zudem 120-Hertz-Panel verbaut sein, sodass die Darstellung schön flüssig ausfallen dürfte.

Samsung Galaxy S10 mit 3 Jahren Garantie bei Amazon kaufen*

Ein Blick auf das Design des Samsung Galaxy S11:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Samsung Galaxy S11: So schön könnte das neue Top-Smartphone aussehen

Samsung Galaxy S11 mit neuer Zoom-Kamera

Huawei hat es im P30 Pro mit der Kamera vorgemacht, jetzt soll Samsung beim Galaxy S11 folgen. Die neue Kamera soll wohl den internen Codenamen „Hubble“ tragen – also wie das Weltraumteleskop. Samsung hat sich zudem den Namen „Space Zoom“ sichern lassen. Damit könnte uns das Samsung-Handy die Sterne vom Himmel holen. So dürfte es das Unternehmen vermutlich vermarkten. Tatsächlich soll es sich um einen fünffachen optischen Zoom handeln, der laut GSMArena genau so wie beim P30 Pro funktioniert.

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 4.12.2019 19:01 Uhr

Die Vorstellung des Samsung Galaxy S11 in fünf Ausführungen soll Mitte Februar 2020 stattfinden. Das größte und teuerste Plus-Modell soll es wohl nur noch mit 5G-Modem geben. Das Galaxy S11e und Galaxy S11 jeweils mit 4G und 5G. Passend dazu sollen dann auch die Akkus viel größer ausfallen. Was haltet ihr von den Gerüchten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung