Samsung hat mit der Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic zwei neue Smartwatches mit Wear OS 3.0 auf den Markt gebracht. Da jetzt der Google Play Store unterstützt wird, landen dort auch praktische Apps zum Download. So hat Samsung für die neuen Uhren die WalkieTalkie-App veröffentlicht, die ihr kostenlos verwenden könnt.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy Watch 4 wird zum Walkie Talkie

Walkie Talkies kenne ich persönlich aus meiner Kindheit. Damals gab es noch keine Smartphones mit WhatsApp. Man hat sich mit seinem besten Freund ein Walkie Talkie geholt, um darüber zu kommunizieren. Samsung bringt dieses Feeling zurück und hat für die Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic die WalkieTalkie-App im Google Play Store zum kostenlosen Download veröffentlicht. Damit werden die Uhren zu Handsprechfunkgeräten.

WalkieTalkie

WalkieTalkie

Entwickler: Samsung Electronics Co., Ltd.

Um die App auf den Smartwatches nutzen zu können, muss man sich einen Samsung-Account anlegen. Es werden nur die Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic unterstützt. Ältere Uhren mit Tizen-Betriebssystem sind ausgeschlossen. Ihr könnt mit zwei Personen untereinander kommunizieren oder aber eine Gruppe erstellen und Sprachnachrichten an mehrere Menschen gleichzeitig schicken.

Zur Kommunikation werden direkt das Mikrofon und der Lautsprecher der Smartwatch verwendet. Die Personen werden aus euren Kontakten vom Smartphone geholt. Entsprechend müsst ihr der App die Rechte erteilen, um darauf zugreifen zu können.

Im Video zeigen wir euch die neuen Samsung-Smartwatches:

Samsung Galaxy Watch 4 im Hands-On

Samsung Galaxy Watch 4 ist sehr gefragt

Das Interesse an der Samsung Galaxy Watch 4 ist gigantisch. Gleichzeitig zeigen sich erste Käufer etwas enttäuscht, da die Software mit Wear OS 3.0 noch nicht final wirkt. Viele Funktionen, die man eigentlich erwartet hat, wie den Google Assistant, gibt es nicht, obwohl dieser eigentlich essenzieller Bestandteil von Android ist. Zudem beklagen viele Besitzerinnen und Besitzer die kurze Laufzeit der kleineren Modelle. Die Hardware an sich und das Design überzeugen aber. Die Uhren müssen halt bei den Käuferinnen und Käufern reifen.