Was Samsung bei seinem Galaxy Z Flip 3 vorhat, ist spätestens jetzt kein Geheimnis mehr. Viele Details zum faltbaren Smartphone sind nun nach außen gedrungen. Vom Vorgänger wird sich das Handy deutlich unterscheiden – und auch beim Design hat sich Samsung ins Zeug gelegt, wie erste Bilder nahelegen.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy Z Flip 3: Leak zeigt Falt-Smartphone

Anfang 2020 hatte Samsung mit dem Galaxy Z Flip ein ganz besonderes Handy vorgestellt, zu dem bald ein richtiger Nachfolger erwartet wird. Dieser wird nicht auf den Namen Galaxy Z Flip 2 hören (da die 5G-Variante als zweite Generation gilt), sondern als Galaxy Z Flip 3 auf den Markt kommen. Nun sind viele Renderbilder und Spezifikationen zum faltbaren Handy an die Öffentlichkeit geraten.

Anders als noch beim Vorgänger hat mich Samsung allem Anschein nach für ein farblich abgesetztes Design auf der Rückseite entschieden. Das innere Display dürfte erneut auf eine Diagonale von 6,7 Zoll bei einem Bildverhältnis von 25:9 kommen. Beim kleinen außen platzierten Display kommt eine Variante mit einer Diagonale von 1,9 Zoll zum Einsatz.

So könnte das Samsung Galaxy Z Flip 3 aussehen. Bild: GizNext.

Beim Galaxy Set Flip 3 ist wieder mit einer Dual-Kamera zu rechnen, die nun allerdings vertikal angeordnet ist. Eine echte Neuerung ist bei der Selfie-Kamera zu erwarten, die von Samsung unter dem Display platziert wird. Darüber hinaus ist mit einem größeren Akku als beim Vorgänger zu rechnen. Als Prozessor dürfte der Snapdragon 888 zum Einsatz kommen.

Mehr zum Vorgänger des Galaxy Z Flip 3 gibt es hier im Video:

Samsung Galaxy Z Flip: Falt-Handy mit Glas-Display vorgestellt

Samsung Galaxy Z Flip 3: Vorstellung Anfang August?

Derzeit ist beim Galaxy Z Flip 3 mit einer Präsentation am 3. August 2021 zu rechnen. Das Handy soll neuen Leaks zufolge in diversen Farben verkauft werden. Kunden haben demnach die Wahl zwischen Dark Green, Light Violet, Beige, Grey, Black, Pink, Dark Blue und White. In den USA wird von einem Verkaufspreis von etwa 1.400 US-Dollar ausgegangen, was derzeit rund 1.175 Euro bedeuten. Samsung rechnet mit einem riesigen Erfolg des besonderen Handys.