Wer sich ein Samsung-Smartphone kauft, der kann sicher sein, dass er weit über die Garantie des Handys hinaus noch Android-Updates erhält. Der südkoreanische Hersteller legt sogar noch nach, obwohl keine neue Software mehr erscheinen sollte – aus gutem Grund.

Samsung Galaxy S7 erhält noch einmal ein Update

Eigentlich hat Samsung das Galaxy S7 ausgemustert und wollte keine Software-Updates mehr für das über vier Jahre auf dem Markt erhältliche Smartphone bereitstellen. Da nun ein kritischer Fehler in Android aufgetaucht ist, hat man sich den Besitzern der Handys doch noch einmal verpflichtet gefühlt und ein vermutlich letztes Update veröffentlicht. Die Lücke, die aufgetaucht ist, wird mit der neuen Version geschlossen – berichtet 9to5Google. Ansonsten hat Samsung nichts mehr an dem Handy getan. Es bleibt beim Sicherheitslevel von April 2020. Die Aktualisierung auf Mai oder Juni 2020 hat sich Samsung gespart. Es ging wirklich nur darum, diese eine Lücke zu schließen.

Samsung beweist damit wieder einmal, wie wichtig dem Unternehmen ältere Smartphones sind, die sich immer noch im Gebrauch befinden. Das Unternehmen würde so ein Update nicht veröffentlichen, wenn das Galaxy S7 kaum mehr benutzt würde. Tatsächlich ist das Handy auch heute noch sehr beliebt. Um so erfreuter dürften die Besitzer sein, die jetzt noch ein Software-Update erhalten und das Handy so nicht ausmustern müssen.

Samsung Galaxy A51 bei Amazon kaufen

Falls ihr doch ein gutes und günstiges Samsung-Handy sucht:

Samsung Galaxy A51: Mittelklasse-König sucht Nachfolger

Samsung entwickelt sich zum Update-König

Früher wurde Samsung oft zerrissen, da Android-Updates gar nicht oder sehr spät kamen. Mittlerweile verteilt Samsung zumindest die monatlichen Sicherheitsupdates für viele seiner Galaxy-Smartphones vor Google und ist damit zum Update-König aufgestiegen. Neue Software für ein Handy zu veröffentlichen, das über vier Jahre auf dem Markt ist, ist wirklich beeindruckend. Das macht kein anderer Hersteller, nicht einmal Google für seine Pixel-Handys. Da ist nach spätestens drei Jahren Schluss. Wer sich also ein Samsung-Handy kauft, kann sicher sein, dass dieses viele Jahre mit Updates versorgt wird.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?