Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung macht alte und neue Smartwatches mit großem Software-Update viel besser

Samsung macht alte und neue Smartwatches mit großem Software-Update viel besser

Egal, ob ihr eine Galaxy Watch 4 (Bild) oder eine neuere Samsung-Smartwatch besitzt: Das nächste große Software-Update verbessert eure Wear-OS-Uhr. (© GIGA)
Anzeige

Samsung hat die Gerüchte um ein großes Software-Update für alle Wear-OS-Smartwatches mit der neuesten Ankündigung offiziell bestätigt. Wie bereits vorab vermutet, wertet das südkoreanische Unternehmen seine eigenen Uhren mit der Galaxy AI auf und erweitert so den Funktionsumfang. Es geht schon in Kürze los.

Samsung bringt Galaxy AI auf Smartwatches

Samsung hat seit der Präsentation der Galaxy-S24-Smartphones die KI-Funktionen auf viele ältere Smartphones gebracht. Genau den gleichen Weg schlägt das Unternehmen bei den Android-Uhren ein. Schon bald sollen die Galaxy Watch 4, Watch 5 und Watch 6 mit der Galaxy AI ausgestattet werden. Der Fokus liegt dabei auf Samsung Health. Die neuen Gesundheitsfunktionen sollen euch mehr Informationen über euren Gesundheitszustand liefern und euch motivieren, mehr Sport zu treiben.

Anzeige
  • Energy Score: Durch die Analyse eurer durchschnittlichen Schlafzeit, Schlafzeitkonsistenz, Schlaf- und Wachzeitkonsistenz, dem Schlafzeitpunkt, den Aktivitäten des Vortages, der Schlafherzfrequenz und Herzfrequenzvariabilität wird euer Tageszustand dargestellt.
  • Wellness-Tipps: Basierend auf der Analyse erhaltet ihr Tipps, wie ihr eure spezifischen Ziele erreichen könnt.
Samsung hilft euch mit der Galaxy AI eure Ziele zu erfüllen. (Bildquelle: Samsung)

Gleichzeitig will Samsung die Daten und deren Analyse durch die Galaxy AI viel genauer erfassen und auswerten können. Nur so lassen sich auf Basis der persönlichen Bedürfnisse und Ziele auch die richtigen Tipps geben. Besonders bei der Schlafanalyse soll Samsung große Fortschritte gemacht haben. Zudem werden weitere Daten wie das Schnarchen, der Blutsauerstoff und mehr in die Berechnungen einbezogen.

Anzeige

Samsung führt zudem neue Fitnessfunktionen ein. Beispielsweise die Gesundheitsfrequenzzonen, mit denen euch im Detail angezeigt wird, in welchem Leistungsbereich ihr euch während des Trainings befindet. Auch kurze Trainingsintervalle sollen jetzt besser analysiert werden können. Kombiniert ihr gerne mehrere Sportarten beim Training, dann kann das jetzt auch direkt aufgezeichnet werden.

Anzeige

Der Übergang zwischen dem Tracking unterschiedlicher Sportarten soll nahtlos funktionieren. Die Galaxy AI vergleicht zudem die Werte der vergangenen Trainings. Mit dem Race-Modus werdet ihr so auf gleichen Strecken motiviert, eure alten Bestwerte zu schlagen – und das alles während ihr gerade lauft oder auf dem Fahrrad unterwegs seid.

Im Video könnt ihr euch die aktuelle Samsung Galaxy Watch 6 und Watch 6 Classic anschauen:

Samsung Galaxy Watch 6 (und Classic) im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung startet Beta-Test im Juni

Bereits im Juni 2024 will Samsung das Galaxy-AI-Update für ausgewählte Smartwatches in einer Beta-Version zur Verfügung stellen. Im Laufe des Jahres sollen dann alle Smartwatches ab der Galaxy Watch 4 mit den neuen Funktionen versorgt werden.

Anzeige