Nach zwei Jahren ist oft Schluss: Ein langer Softwaresupport ist in der Android-Welt noch immer Mangelware. Dass es auch anders geht, beweist Samsung. Die Südkoreaner haben für ein vier Jahre altes Smartphone nun das neueste Sicherheitsupdate ausgerollt.

 
Samsung Electronics
Facts 

Vom Saulus zum Paulus: Samsung hat in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Wandlung hingelegt. War der Branchenprimus früher für seine Update-Trödelei bekannt, gehört Samsung nun zu denen, die am schnellsten und längsten Updates ausliefern. Die kürzlich verkündete Update-Garantie setzte sogar Maßstäbe. Wie ernst es Samsung beim Thema Updates ist, zeigt jetzt das Galaxy S9.

Samsung Galaxy S9 erhält Sicherheitspatch vom März 2022

Das Samsung-Smartphone aus dem Jahr 2018 bekommt aktuell den Sicherheitspatch vom März 2022 und wird von Samsung somit auf den neuesten Sicherheitsstand gehoben (Quelle: SamMobile). Das Update mit der Firmware G96xFXXUHFVB4 behebt mehr als 50 Schwachstellen und könnte, so SamMobile, darüber hinaus weitere Bugfixes beinhalten und die Performance verbessern.

Die große Anzahl der behobenen Sicherheitslücken zeigt eindrucksvoll, dass solche Sicherheitsupdates auch für ältere Smartphones noch essenziell sind und dem Schutz der Nutzer dienen. Hinter dem Update für das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus steckt also mehr als eine PR-Nummer. Samsung geht hier mit gutem Beispiel voran, andere Hersteller können sich gerne eine Scheibe abschneiden.

Der Power-Button in Samsung-Smartphones kann mehr, als man denkt:

Samsung-Smartphones: Mehr Funktionen für den Power-Button Abonniere uns
auf YouTube

Fairphone 2: Sieben Jahre altes Smartphone erhält neues Android-Update

Doch auch Samsung kann sich noch verbessern, wie ein Blick auf die Konkurrenz zeigt. Apple hat im vergangenen Herbst das iPhone 6s auf iOS 15 aktualisiert – obwohl das Handy zu dem Zeitpunkt bereits sechs Jahre auf dem Buckel hatte. Und auch im Android-Lager gibt es einen Hersteller, der längere Softwareupdates bietet als Samsung: Fairphone. Das Fairphone wurde 2015 in den Handel gebracht und erhielt kürzlich ein neues Android-Update. Besser geht also immer.