Neben vielen neuen Zeichen haben es auch 20 brandneue Emojis in den Unicode-Standard geschafft. Ein sich schüttelndes Gesicht, mehrere Pflanzen und auch einige Tiere stehen bereit. Eine abwehrende Hand in vielen Hauttönen ist ebenfalls mit dabei.

Unicode 15.0 mit 20 neuen Emojis

Unicode 15.0 ist offiziell erschienen und bringt ganze 4.489 neue Zeichen auf unsere Handys und Rechner. Für den täglichen Gebrauch dürften dabei vor allem die 20 neuen Emojis von Interesse sein. Insgesamt haben Nutzer jetzt die Wahl zwischen 3.664 Emojis, die von Unicode empfohlen werden.

Herzen in pinker, hellblauer und grauer Ausführung wurden in den Standard aufgenommen, ebenso wie ein schüttelndes Gesicht. Eine Hand in abwehrender Haltung – nach links und nach rechts – wurde in sechs Hauttönen implementiert. Hinzu kommen noch verschiedene Pflanzen und Tiere, wie ein Esel, eine Gans und eine Qualle. Zwei Musikinstrumente, ein Kamm und ein Fächer haben es darüber hinaus in Unicode 15.0 geschafft.

So sehen die neuen Emojiss aus. (Bildquelle: Emojipedia)

Im Vergleich zum Entwurf für Unicode 15.0, der Mitte Juli 2022 beim „World Emoji Day“ vorgelegt wurde, haben sich keine Änderungen ergeben. Vorschläge für neue Emojis wurden wie immer nicht nur vom Konsortium, sondern auch von Nutzern eingereicht (Quelle: Emojipedia).

Da Apple, Google und Microsoft neben weiteren Unternehmen zu den stimmberechtigten Mitgliedern bei der gemeinnützigen Normungsorganisation gehören, ist von einer umfassenden Verbreitung der neuen Symbole auszugehen.

Microsoft hat seine Windows-Emojis vor einiger Zeit neu gestaltet:

Windows: Microsoft gestaltet Emojis neu

Wann stehen die neuen Emojis zur Verfügung?

Die neuen Emojis wurden jetzt erst in den Unicode-Standard aufgenommen. Das bedeutet nicht, dass sie ab sofort auf allen Handys und Rechnern zur Verfügung stehen. Es ist letztlich den Herstellern überlassen, wann die Updates verteilt werden. Das dürfte gegen Ende des Jahres 2022, in manchen Fällen aber auch erst im Frühjahr 2023 erfolgen. Bei Android haben neue Emojis zuletzt früher Einzug gehalten als bei Apples iOS.