Schwert und Schild: Ein Pokémon mit Schusswaffe? So reagiert das Internet

Marina Hänsel 3

Pokémon Schwert und Schild ist in aller Munde, nachdem uns Nintendo in der gestrigen Direct mit neuen Inhalten zum Spiel überschwemmt (und erfolgreich ertränkt) hat. In unserem großen Artikel haben wir alles für euch zusammengefasst – jetzt aber, ja jetzt, wollen wir lieber über das Pokémon mit der Schusswaffe reden.

Intelleon wird – neben anderen Pokémon – eine neue Gigadyanamx-Form erhalten. Auf der gestrigen Nintendo Direct wurde neben einem neuen Pokémon Mystery Dungeon auch ein Erweiterungspass für Schwert und Schild angekündigt, der nicht nur mit etlichen neuen Pokémon, sondern gleichsam mit drei weiteren Gigadynamaxierungen daherkommt. Und die wären Folgende:

  • Gigadynamax-Gortrom
    Kategorie: Drummer-Pokémon
  • Gigadynamax-Liberlo
    Kategorie: Torschützen-Pokémon
  • Gigadynamax-Intelleon
    Kategorie: Geheimagenten-Pokémon

Ein Geheimagenten-Pokémon, hm. So wie Hitman? James Bond? Fast:

Das ist nicht richtig, oder? Zwar handelt es sich hier um ein Wasser-betriebenes Scharfschützengewehr, und der Sniper-Turm, auf dem es sitzt, ist eigentlich sein Schwanz, aber … – nein, das ist ohne Frage falsch. Mit den roten Augen und dem gezielt kalten Blick sticht Intelleon neben niedlichen Schaf-Pokémon wie Wolly auf seltsame Art heraus. Wird Pokémon langsam erwachsen? Soll es das überhaupt?

Obwohl mit Intelleon sicher nicht zu scherzen ist, lacht Twitter natürlich trotzdem. Also nicht Twitter in Person – das wäre seltsam – aber doch zumindest die Pokémon-Community, die Intelleon als bizarrste neue Pokémon-Kreation aufnimmt (und dabei gibt es schon das Sandburgen-Pokémon Colossand):

Ist Pokémon in den letzten zehn Jahren besser geworden? Also, wenn es jetzt ein Scharfschützen-Pokémon gibt … uhm.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Sind Pokémon, Zelda, FIFA und Co. in den letzten 10 Jahren besser geworden?

Jetzt seien wir doch einmal ehrlich: Das kann gar kein Wasser in diesem Scharfschützengewehr sein, dafür schaut Intelleon viel zu böse. Ich nehme an, es ist mindestens Säure oder etwas ähnliche Schreckliches. Außerdem bleibt die Frage, wie gerissen das eigentlich so süße Memmeon denn sein muss, wenn es in seiner ausgewachsenen Form im Hinterhalt auf seine Kills wartet?

Marina Hänsel
Marina Hänsel, GIGA-Experte für Horror, RPGs, Dead By Daylight und Minecraft.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung