Sechs Linsen: Sony plant neues Handy mit Monster-Kamera

Simon Stich 4

Wie viele Kameras braucht ein Smartphone? Wenn es nach Sony geht, dann gehört das Nokia 9 PureView mit seinen fünf rückwärtigen Linsen bald schon zum alten Eisen. Ein neues Xperia-Handy soll gleich mit sechs Kameras ausgestattet werden. GIGA fasst zusammen, was der Konzern damit vorhat.

Sechs Linsen: Sony plant neues Handy mit Monster-Kamera
Bildquelle: GIGA - Sony Xperia 1.

Sony: Smartphone mit sechs Kameras auf der Rückseite in Planung

Mehr bedeutet nicht immer zwangsläufig auch besser – was gerade im Bereich der Smartphone-Kameras und dem Wahn rund um Megapixel gilt. Mittlerweile setzt so gut wie jeder Hersteller auf mehrere Linsen auf der Rückseite, um je nach Anwendungsgebiet das beste Ergebnis zu erhalten. Während sich bei vielen Flaggschiffen eine Dreifach- oder Vierfachkamera auf der Rückseite des Handys etabliert hat, möchte Sony wohl bei einem kommenden Top-Handy der Xperia-Reihe auf sechs Kameras setzen.

Warum sechs und nicht fünf oder sieben, ist nach einem ersten Leak durch Max J. von AllAboutSamsung bei Twitter (via Phone Arena) noch nicht geklärt. Wie sich das Setup im Detail zusammensetzen wird, ist ebenfalls unklar. Auch die Ausrichtung der sechs Linsen steht noch im Raum. Ein erstes und eher einfaches Konzeptbild ist aber immerhin schon zu sehen. Von einem finalen Design ist hier selbstverständlich noch nicht zu sprechen.

Sonys Kamera-Monster kommt auf insgesamt acht Linsen

Als wären sechs Linsen noch nicht genug, soll die Sextuple-Kamera vorne noch von einer Dual-Kamera für Selfies begleitet werden. Wie es um Funktionen und maximale Auflösung bestellt ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Basierend auf aktuellen Modellen dürfte eine Telefotolinse mit dabei sein, ebenso wie ein Super-Weitwinkel. Auch von einem Time-of-Flight-Sensor ist auszugehen, um Tiefeninformationen sammeln zu können. Darüber hinaus könnte noch ein Sensor für ausschließlich monochrome Aufnahmen mit von der Partie sein. Wie üblich würde dieser gleich mitgenutzt, um für mehr Kontrast und Details bei Fotos mit schwierigen Lichtverhältnissen zu sorgen.

Was wir vom Nokia 9 PureView mit seinen fünf rückwärtigen Linsen halten, seht ihr im Video:

Nokia 9 PureView im Hands-On: Das kann das 5-Kamera-Smartphone.

Nokia 9 PureView bei Amazon kaufen *

Mit was Sony darüber hinaus noch überraschen wird, werden wir wohl erst in einigen Monaten erfahren. Das noch namenlose Handy könnte Ende 2019 oder Anfang 2020 veröffentlicht werden. Für Details zur Ausstattung ist es da noch zu früh. Neben den acht Linsen dürfte das Smartphone aber auf das gleiche 21-zu-9-Format setzen, das von der aktuellen Generation der Xperia-Handys bekannt ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung