Beim EA eigenen Studio Respawn Entertainment gibt es große Probleme. Spieler beschweren sich seit Ewigkeiten über einen im Stich gelassenen Shooter der Spieleschmiede. Dies geht sogar so weit, dass andere Spiele wie das beliebte Apex Legends in Mitleidenschaft gezogen werden. Um welchen Shooter es sich bei dem Drama handelt und warum die Fans so sauer sind, verraten wir euch jetzt.

 

Titanfall

Facts 

Shooter-Spieler verlangen: Rettet Titanfall!

Was ist da los bei Respawn Entertainment und Electronic Arts? Seit Jahren schon liegt der geistige Urvater von Apex Legends im Sterben – oder ist vielleicht sogar schon tot. Das immer noch für knapp 20 Euro im Steam-Shop angebotene Titanfall ist unspielbar.

Grund dafür: Die Server von Titanfall werden seit langem von schweren DDOS-Attacken lahmgelegt. Da es sich bei Titanfall um ein reines Online-Spiel handelt, ist das Game damit nicht mehr nutzbar.

Auch Titanfall 2 plagt sich mit ähnlichen Problemen, doch dieses hat zumindest eine Einzelspielerkampagne auf die ausgewichen werden kann. Aufgrund dieser Problematik haben die Spieler ganze Webseiten und Discord-Server gegründet, die um die Rettung von Titanfall kämpfen.

Dieser Konflikt hat sich jüngst so sehr aufgeschaukelt, dass Spieler als Rache einen anderen Shooter von Respawn ins Visier genommen haben: Apex Legends. Um die Entwickler zum Handeln zu zwingen, haben sie die Server des Battle-Royale-Hits ebenfalls per DDOS-Angriffen stillgelegt (Quelle: PCGamer).

Battle Royale: Vom Underground-Genre zum Phänomen

Respawn und EA arbeiten an einer Lösung

Die Entwickler hinter Titanfall beteuern immer wieder, dass an einer Lösung des Problems gearbeitet werde, DDOS-Attacken aber tückisch und kompliziert seien. Das ist den Spielern von Titanfall allerdings nicht genug.

In einem neuesten Livestream hat Respawns Community Coordinator Jason Garza eine Aussage getätigt (Quelle: PCGamer), die die aufgebrachten Spieler auch wenig besänftigen dürfte.

Garza hat versichert, dass die Spieler von Titanfall nicht verlassen worden seien und dass sich ein oder zwei Leute bei Respawn intensiv darum kümmern.

Es mag verständlich sein, dass ein sieben Jahre altes Spiel nicht die volle Aufmerksamkeit zugesprochen werden kann. Gerade, weil Apex Legends das aktuelle Zugpferd im Stall des Entwicklers ist und daher volle Konzentration benötigt.

Ein so offenkundiges Problem aber seit Jahren zu ignorieren und das Spiel auch weiterhin zum Verkauf anzubieten, ist einfach ein unglaublich schlechter Kundenservice und zeigt, wo die Prioritäten bei EA zu liegen scheinen.

Als Vorbereiter für Apex Legends ist Titanfall ein wichtiger Meilenstein gewesen. Welche Shooter haben die Videospielgeschichte ebenfalls geformt? Erfahrt es in dieser Bilderstrecke:

Was sagt ihr zum Desaster bei EA? Wusstet ihr, dass Titanfall praktisch unspielbar ist? Kennt ihr weitere Online-Spiele die aufgrund des fehlenden Supports tot sind? Besucht uns einfach auf Facebook und lasst uns in den Kommentaren von euren Erfahrungen wissen.