Smash Bros. Ultimate bekommt Banjo-Kazooie und Dragon Quest-Charaktere

Daniel Kirschey

Ninetndo kündigt auf der E3 Direct neue Charaktere für Smash Bros. Ultimate an. Mit dabei sind nun Banjo-Kazooie und einige Dragon Quest-Helden.

Auf diese Dragon Quest-Helden kannst du dich freuen.

Super Smash Bros. Ultimate - Dragon Quest Reveal Trailer | E3 2019.

Hast du dich schon einmal gefragt, warum Smash Bros. Ultimate das Wort „Ultimate“ im Titel trägt. Na ja, vielleicht schlichtweg deshalb, weil Nintendo gerade dabei ist das ultimative Crossover-Fighting-Game zu erschaffen. Das lassen einen die neuen Ankündigungen von der E3 2019 Nintendo Direct nämlich vermuten.

Zu der schon großen Riege von ganzen 69 Kämpfern im Hauptspiel, kommen noch die DLC-Charaktere Piranha-Pflanze und Joker von Persona dazu. Nintendo lässt es jedoch nicht darauf beruhen und kündigt direkt zum Anfang der Nintendo Direct einen oder sogar mehrere neue Kämpfer an: Und zwar die Helden der beliebtesten Dragon Quest-Spiele. So können sich Smash Bros.-Fans auf die Helden des neuen Dragon Quest XI und der Helden der Teile VIII, IV und VI freuen. Natürlich spendiert der japanische Spielehersteller dir noch eine neue Stage mit neuen Musikstücken.

Mehr Trailer von der E3 findest du hier.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
E3 2019: Die besten neuen Trailer im Überblick.

Wer jetzt denkt, das war es schon, liegt falsch. Zum Ende der Nintendo Direct zur E3 2019 offenbart der Entwickler und Publisher noch einen weiteren Charakter, den du über DLC erhalten kannst. So soll auch Banjo-Kazooie in Spiel Eingang finden – wiederum mit Stage und eigenen Musikstücken.

Hier der Trailer zu Banjo-Kazooie.

Super Smash Bros. Ultimate – Banjo-Kazooie Reveal Trailer | E3 2019.

Die Dragon Quest-Helden kommen im Sommer 2019 dazu, während du auf Banjo-Kazooie noch bis Herbst warten musst. Um die Kämpfer überhaupt nutzen zu können, brauchst du jedoch den Fighting Pass, den Nintendo für 24,99 Euro verkauft. Was sagst du zu den neuen Helden? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung