Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. So verdient Huawei viel Geld mit Smartphones, ohne selbst Handys zu verkaufen

So verdient Huawei viel Geld mit Smartphones, ohne selbst Handys zu verkaufen

Huawei muss keine eigenen Smartphone verkaufen, um viel Geld mit Handys zu verdienen. (© GIGA)
Anzeige

Huawei hat es seit dem US-Bann nicht leicht. Der chinesische Hersteller kann im Grunde keine konkurrenzfähigen Smartphones mehr bauen. So leicht lässt sich das Unternehmen aber nicht abwimmeln, denn Huawei kann trotzdem mit Handys Geld verdienen, obwohl das Unternehmen diese nicht selbst verkauft.

Huawei schließt wichtige Patentverträge

Spätestens nach dem US-Verbot von Huawei war klar, dass sich die Lage nicht bessern, sondern eher verschlechtern wird. Deutschland zieht zwar nicht mit, doch für Huawei gibt es eigentlich kein Weg mehr zurück. Neuen Smartphones fehlen wichtige Ausstattungsmerkmale, die den Verkauf erschweren. Doch das hindert den chinesischen Konzern nicht, wichtige Deals abzuschließen. Huawei hat nämlich mit Samsung und Oppo umfangreiche Patentverträge geschlossen, die dem Unternehmen viel Geld einbringen dürften (Quelle: Huawei).

Anzeige

Während die Vereinbarung mit Oppo von Huawei offiziell kommuniziert wird, soll die viel größere Patentvereinbarung zwischen Samsung und Huawei etwas hinter den Kulissen laufen (Quelle: Nikkei). Klar ist, dass Huawei in Sachen 5G, WiFi und Audio viele wichtige Technologien patentiert hat, die so zu Geld gemacht werden. Am Ende verdient Huawei mit jedem Samsung- und Oppo-Handy mit, wenn dort die Technologie zum Einsatz kommt. So kann Huawei weiterhin Geld verdienen, obwohl das chinesische Unternehmen selbst viel weniger Handys verkauft. Die Milliardeninvestitionen in Forschung und Entwicklung zahlen sich so doch noch aus.

Das leistet die Kamera des brandneuen Huawei-Handys:

Huawei Mate 50 Pro im Kamera-Test: Einfach blendend? Abonniere uns
auf YouTube

Huawei mit Rückzug aus Europa?

Die Patentverträge von Huawei mit Oppo und Samsung sind zwar ein Erfolg, doch das chinesische Unternehmen hat aktuell große Probleme auf den Märkten. Zuletzt wurde sogar vermutet, dass sich Huawei aus Europa zurückzieht, doch dazu gibt es noch keine handfesten Beweise. Klar ist aber, dass sich die Geräte hier nicht wirklich gut verkaufen. Deutschland hat Huawei-Geräte im Übrigen nicht verboten wie die USA. Stattdessen prüft man hier von Fall zu Fall, was noch eingesetzt werden kann.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige