Auf der CES hatte Sony in einem Video wichtige Details zu neuen Spielen verraten, nun macht der PS5-Hersteller jedoch einen Rückzieher. Handelte es sich bei der Angabe etwa um einen Fehler? Die spontane Änderung lässt die Spieler verwirrt zurück.  

 

PlayStation 5

Facts 

Update vom 20. Januar 2021: Während der CES präsentierte Sony ein neues Video, das bei Spielern für große Augen sorgte. Kurz vor dem Ende gab Sony in einer Fußnote die Release-Zeiträume einiger heiß erwarteter Spiele bekannt. Nun ruderte der PS5-Hersteller jedoch zurück. Auf dem offiziellen YouTube-Kanal wurde eine leicht überarbeitete Version des Clips hochgeladen, in der fast alle Informationen zu den kommenden Spiele-Releases verschwunden sind. Lediglich die Termine für Ratchet & Clank, Horizon: Forbidden West und Returnal sind noch zu sehen, alle anderen Angaben wurden restlos entfernt.

Bei den Spielern sorgt die Änderung für Verwirrung. Heißt das, dass sich die Spiele, die aus der Fußnote verschwunden sind, noch weiter verzögern? Einen Grund für die Änderung hat Sony offiziell noch nicht bekannt gegeben. Möglich ist auch, dass die Veröffentlichung dieser Information zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorgesehen war und man deswegen die Daten aus der neuen Version gestrichen hat.

Originalartikel:

Release-Termine für neue PS5-Spiele enthüllt: Sony nennt Starttermine

Obwohl die alljährliche Consumer Electronics Show (CES) seinen Schwerpunkt vor allem auf neue Technik und Gadgets legt, hat Sony während seiner Präsentation auch eine brisante Info für alle PS5-Spieler im Gepäck gehabt. Kurz vor dem Abschluss des aufgezeichneten Videos konnten aufmerksame Zuschauer eine interessante Fußnote entdecken, in der Sony kurzerhand die Veröffentlichungszeiträume einiger heiß erwarteter Spiele für die PS5 nannte:

Kurz vor dem Abschluss der CES-Präsentation tauchten folgende Informationen auf. (Bild: Sony)

Zu vielen Spielen auf der Liste gab es bereits Release-Fenster, das vorab kommuniziert wurde. Einige davon scheinen sich verschoben zu haben. Hier die vollständige Auflistung aller erwähnten Spiele und ihrer geplanten Veröffentlichungstermine:

  • Ratchet & Clank: Rift Apart – 2021
  • Horizon Forbidden West – 2021
  • Returnal – 19. März 2021
  • Pragmata – 2023
  • Solar Ash – Juni 2021
  • Kena: Bridge of Spirits – März 2021
  • Stray – Oktober 2021
  • Ghostwire Tokyo – Oktober 2021
  • Little Devil Inside – Juli 2021
  • Project Athia – Januar 2022

Die beliebtesten PS4-Spiele bei Amazon im Überblick

Die vielversprechendsten Spiele für die neue PlayStation 5 – wir fassen sie für euch im Video zusammen:

Exklusivspiele für die PlayStation 5

Verschiebungen & unkonkrete Aussagen: Sony ändert Release-Daten von PS5-Spielen

Vor allem die Angaben für das neue Ratchet & Clank sowie Horizon Forbidden West dürfte bei einigen Spielern für hochgezogene Augenbrauen sorgen. Zuvor kündigte Sony nämlich konkreter an, dass Ratchet & Clank: Rift Apart in der ersten Jahreshälfte 2021 erscheint, während Horizon erst in der zweiten Jahreshälfte an den Start gehen soll. Vielleicht verschieben sich die Termine doch noch etwas.

Und was erscheint noch dieses Jahr für die PlayStation 5? Hier die Übersicht:

Ebenfalls verschoben hat sich der angepeilte Startschuss für Pragmata. Das Spiel von Capcom sollte ursprünglich 2022 erscheinen, das Entwickler-Team scheint jedoch etwas mehr Zeit zu brauchen. Der Release ist jetzt für 2023 vorgesehen. Square Enix‘ Project Athia hingegen hatte zuvor gar kein offizielles Release-Fenster, in der Fußnote der Präsentation ist nun vom Januar 2022 die Rede.

Man merkt, Sony hat zwar einige Hochkaräter für die PS5 in der Hinterhand, die Fans werden sich jedoch noch ganz schön gedulden müssen.