Spielverderber iOS 13: Update setzt Gamer auf die Reservebank

Thomas Konrad 2

Eine neue Funktion von iOS 13 verdirbt Gamern mächtig die Spielfreude – und das ausgerechnet bei zwei sehr beliebten Spielen.

Fortnite und PUBG: iOS-13-Geste stört beim Spielen

Wer den Bildschirm seines iPhones oder iPads unter iOS 13.0 mit drei Fingern berührt, öffnet ein neues Menü zur Bearbeitung von Text. Zur Verfügung stehen dabei unter anderem die Befehle Ausschneiden, Kopieren und Einfügen. Was eigentlich praktisch ist, verdirbt besonders Fans der iOS-Spiele „Fortnite“ und „PUBG“ mächtig den Spaß.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
iOS 13.3 Beta 2 von Apple ist raus: iPhone- und iPad-Features im Überblick – das ist neu

In den populären Spielen nutzen manche Spieler Spieltechniken, bei denen drei oder vier Finger den Bildschirm berühren. iOS 13 interpretiert sie derzeit jedoch als Drei-Finger-Geste und öffnet das neue Menü. Offenbar ein Softwarefehler: Eigentlich sollten die Funktionen zur Textbearbeitung nur in Textfeldern abrufbar sein.

Die Entwickler von „PUBG“ raten Spielern, die regelmäßig mit drei Fingern spielen, das Update auf iOS 13.0 nicht durchzuführen (via 9to5Mac). Man arbeite derzeit mit Apple daran, den Fehler zu beheben.

13 Funktionen von iOS 13 im Video:

13 Funktionen von iOS 13 für iPhone.

iPhone 11 Pro bei Amazon kaufen*

iOS 13.1 soll Fehler beheben

Laut 9to5Mac werde iOS 13.1 das Problem beheben: Das Menü zur Textbearbeitung soll sich darin nur öffnen lassen, wenn ein Eingabefeld vorhanden ist. Entwickler können außerdem festlegen, in welchen Teilen einer App sie die Funktion erlauben wollen, schreibt das Portal. Lange lässt das Update immerhin nicht mehr auf sich warten: Das System soll am 24. September erscheinen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung