Im Kampf der Streaming-Angebote plant Spotify nun offenbar den Angriff auf YouTube. Neben dem umstrittenen Canvas-Feature und dem klassischen Album-Cover könnte es dazu in Zukunft eine neue Erweiterung in der beliebten Musik-App geben.

 

Spotify

Facts 

Spotify experimentiert mit Video-Inhalten

Die Wiedergabeansicht in der Spotify-App könnte bald um ein hilfreiches Feature erweitert werden. Der neue Fund geht in der Streaming-App geht aufs Konto von Jane Wong, die immer wieder diverse Apps in ihre Bestandteile zerlegt und dabei unter anderem auf bislang nicht aktive Features stößt. Diese wiederum geben Einblick darauf, an welchen Funktionen die Entwickler derzeit arbeiten.

Bei Spotify zeigt man laut der jüngsten Entdeckung offenbar Interesse an der Integration eines Video-Players. Dieser soll laut dem aktuellen Screenshot neben Spotifys Canvas-Ansicht und dem klassischen Album-Cover zu finden sein:

Das Feature könnte sich damit an den Funktionen von YouTube Music orientieren und dem Anbieter in Zukunft stärker Konkurrenz machen. Es gab vor langer Zeit bereits Berichte, dass Spotify verstärkt auf Videos setzen könnte. Ein breites Angebot bietet das schwedische Unternehmen in seiner App aber bislang nicht an. Möglicherweise will man diese Lücke aufgrund des Vorstoßes durch YouTube Music nun füllen.

Wie der Screenshot aus der App zeigt, kann das Feature bislang noch nicht genutzt werden. Statt eines Videos ist nur ein Platzhalter zu finden, in dem sich die Entwickler für das Interesse an Videos bedanken. Man forsche noch daran, was man in diesem Bereich anzeigen könnte.

Diese Tipps und Tricks sollten Spotify-Nutzer kennen:

Spotify Tipps und Tricks

Spotify: Musikvideos als Erweiterung zu Canvas

Seit einiger Zeit bietet Spotify mit dem sogenannten Canvas ausgewählten Künstlern die Möglichkeit, kurze Animationen hochzuladen. Diese sind aber natürlich kein Ersatz für vollständige Videos und wurden von manchen Nutzern auch kritisiert, da sie nach einigen Malen einfach zu eintönig sind. Ein umfassender Videokatalog könnte jedoch dafür sorgen, dass Spotify in Zukunft neue Fans für sich gewinnen kann. Ob und wann das Feature verfügbar sein wird, ist bislang unbekannt.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?