Mitte März hatte das Warten endlich ein Ende: Nach einer gefühlten Ewigkeit haben sich der Musik-Streaming-Dienst Spotify und die GEMA geeinigt und der Service konnte auch in Deutschland starten. Ähnlich lang schien danach allerdings die Wartezeit auf ein Update der Android App, das auch Geräte mit Android 4.0 unterstützt. Dieses ist nun endlich im Play Store gelandet und hat neben besagter Eiskremstullen-Kompatibilität noch ein paar weitere feine Features im Gepäck.

 

Spotify

Facts 

Das letzte Update der Spotify-App für Android wurde im November 2011 in den Play Store gestellt – die Entwickler hatten im April allerdings eine Beta-Version veröffentlicht, um den aktuellen Entwicklungsstand zu präsentieren. Diese Version brachte nicht nur viele Verbesserungen und einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs, sondern auch das von Google empfohlene Holo-Design auf alle Android-Geräte. Naja, fast alle Android-Geräte, denn die aktuellste Android-Version 4.0 wurde bisher nicht unterstützt. Der Eine oder Andere wird sich jetzt zu Recht fragen, was daran so schlimm ist – schließlich weist Android 4.0 bisher immer noch erschreckend geringe Prozentzahlen bei der Verteilung der Android-Versionen auf allen Geräten auf. Da diese Zahl aber doch stetig steigt, erhöht sich dadurch auch die Zahl der Nutzer, die den Streaming-Dienst auf ihrem Mobil-Gerät nicht nutzen können.

Das lästige Warten hat nun endlich ein Ende und so kann das heute in den Play Store gestellte Update der Spotify-App endlich auch von Besitzern eines Android 4.0-Gerätes genutzt werden. Folgende Verbesserungen und neue Features wurden in die Aktualisierung integriert:

  • Komplett neue App mit voller Android 4.0-Unterstützung
  • Neue „slide-out“ Navigation
  • Crossfades und unterbrechungsfreie Wiedergabe
  • Widget – Spotify vom Homescreen steuern
  • Ordner Unterstützung – Playlisten organisieren und ordnen
  • Stärkerer sozialer Fokus – Playlisten von Freunden mobil einsehbar
  • Hochauflösende Plattencover
  • Related Artists jetzt auch mobil einsehbar
  • „Extreme“ Sound-Qualität einstellbar (320 kbps)
  • Play Queue – Warteschlange für abzuspielende Tracks
  • Last.fm Scrobbling
  • Geschwindigkeitszuwachs

Die App ist allerdings nicht mit jedem Spotify-Account nutzbar – vorausgesetzt wird ein Premium-Account für 9,90 Euro. Bevor ihr euch aber einen solchen kostenpflichtigen Account gönnt, könnt ihr die App und den Premium-Zugang aber für 24 Stunden kostenlos testen.

Download: Spotify für Android

Spotify für Android qr code

Quelle: The Verge

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.