Square Enix verschiebt Release von Final Fantasy 7 Remake und Marvel's Avengers

Jasmin Peukert

Es kann vorkommen, dass sich Studios nicht an den zuerst genannten Release-Termin halten können. So geht es derzeit auch Square Enix, denn das Unternehmen muss wohl das Remake von Final Fantasy 7 sowie das kommende Avengers Game nach hinten verschieben. Die Gründe sind allerdings einleuchtend.

Bis zum Release von Final Fantasy 7 Remake und Marvel’s Avengers hätten die Fans sich eh noch etwas gedulden müssen, doch nun verlängert sich die Zeit ein wenig. In einem Statement auf den offiziellen Seiten von Square Enix, heißt es, sie bräuchten für beide Spiele noch etwas Zeit.

Nun haben wir mehr Zeit, uns etwas mit den Charakteren zu beschäftigen.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Final Fantasy 7 Remake: Alle Charaktere im Überblick

Alles soll perfekt sein

Square Enix ist ein Unternehmen, das den Fans gerne fertige Spiele präsentiert. Die Entscheidung, sich etwas mehr Zeit zu nehmen, erscheint also durchaus sinnvoll.

„Wir wissen, dass sich viele von euch auf das Final Fantasy 7 Remake freuen und geduldig darauf gewartet haben, zu erfahren, woran wir gearbeitet haben. Um sicherzustellen, dass wir ein Spiel liefern, das unserer Vorstellung von der Qualität entspricht, die unsere Fans verdient haben, haben wir beschlossen, das Erscheinungsdatum auf den 10. April 2020 zu verschieben“, so Final Fantasy VII Remake Produzent Yoshinori Kitase.

Im Fall von Marvel’s Avengers ist es fast dasselbe, hier müssen sich die Fans allerdings etwas länger gedulden. Der Release wird vom Studio von Mai auf September verschoben, um sich auf das Feintuning zu konzentrieren – schließlich „sollen die Fans das bekommen, was sie erwarten und verdienen.“

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung