Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Star-Wars-DLC gestrichen: Was gerade auf der Switch passiert, ist eine Frechheit

Star-Wars-DLC gestrichen: Was gerade auf der Switch passiert, ist eine Frechheit

Star-Wars-Fans mit einer Nintendo Switch müssen sich auf eine Enttäuschung einstellen. (© Disney/Nintendo)
Anzeige

Ein 19 Jahre alter Star-Wars-Klassiker ist inzwischen auch auf der Nintendo Switch spielbar. Angekündigt wurde das Kult-RPG noch mit einem DLC, der zahlreiche zusätzliche Inhalte bringen sollte. Dieser wurde jetzt gestrichen und die Fans sind sauer, vollkommen zurecht.

Nintendo Switch: Versprochene Inhalte werden restlos gestrichen

Am 8. Juni 2022 erschien Star Wars: Knights of the Old Republic 2 für die Nintendo Switch. Der Port des 18 Jahre alten Kult-RPGs machte Star-Wars-Fans vor allem aus einem Grund neugierig: Ein kostenloser DLC, der gestrichene Inhalte zurück ins Spiel bringen sollte.

Anzeige

Der Restored Content DLC ließ allerdings lange auf sich warten. Fast genau ein Jahr nach dem Switch-Release wissen wir jetzt, dass er niemals erscheinen wird. Ein Grund dafür wird nicht verraten. Entwickler Aspyr Media bedankt sich auf Twitter lediglich für die Unterstützung der Fans und bietet Käufern von Star Wars: Knights of the Old Republic 2 Ersatz in Form eines zusätzlichen Star-Wars-Spiels an.

Star Wars: Knights of the Old Republic 2 – Switch-Spieler sind sauer

Der Restored Content DLC ist auf dem PC nur als Mod erhältlich und enthält neue Level und Handlungsstränge, die es 2004 aus Zeitgründen nicht mehr ins Spiel geschafft haben. Bei den Fans hat die Mod einen guten Ruf, da sich Star Wars: Knights of the Old Republic 2 ohne sie an manchen Stellen unfertig anfühlt.

Anzeige

Das plötzliche Ende des Switch DLCs löst bei den Fans eine Welle der Empörung aus. Auf Reddit beschweren sich die Fans darüber, dass Aspyr Media so lange zu dem Verbleib des DLCs geschwiegen hat, nur um ihn jetzt zu Grabe zu tragen. Dazu kommt noch, dass die Fans selbst jetzt ihr Geld für den Kauf des RPGs nicht zurückbekommen und stattdessen ein anderes Spiel zusätzlich erhalten. Zur Auswahl stehen dabei andere Ports von alten Star-Wars-Spielen für die Switch oder aber die Steam-Version von Star Wars: Knights of the Old Republic 2 (Quelle: Reddit).

Anzeige

Im Trailer für die Switch-Version wurde der Restored Content DLC noch groß beworben:

Star Wars: Knights of the Old Republic 2 – Trailer für die Nintendo Switch
Martin Hartmann
Martin Hartmann, GIGA-Experte für PlayStation, Xbox, Nintendo Switch und Steam

Es ist eine Blamage für Aspyr Media, wie die Firma mit dem Restored Content DLC für Star Wars: Knights of the Old Republic 2 umgegangen ist. Die prominente Platzierung am Ende des Ankündigungs-Trailers hat klar gemacht, dass er einen großen Stellenwert im Switch-Port einnehmen wird. Ich selbst habe mir das Spiel überhaupt nur deswegen gekauft, um die neuen Inhalte nachholen zu können.

Dann folgte erstmal Funkstille, eine Verschiebung, wieder Funkstille und schließlich das Ende. Eine abgedroschene Nachricht auf Twitter ist nach dieser Kommunikation einfach nicht genug. Die Beteiligten an dem Switch-Desaster sollten jetzt zumindest Rückerstattungen anbieten und in Zukunft gut darüber nachdenken, ob sie liefern können, was sie ankündigen.

Anzeige