Nach langem Hin und Her soll es eigentlich nicht mehr lang dauern, bis Tesla die Produktion in der neuen Gigafactory nahe Berlin aufnimmt. Interne Dokumente zeigen, dass im März die ersten Model Y vom Band rollen sollen. Der Termin ist denkbar knapp.

 
Tesla
Facts 
Update vom 10.02.2022: Teslas jüngste, inoffizielle Ankündigung zum Produktionsstart am neuen Standort in Deutschland wackelt – wieder einmal. Im März soll mit der Auslieferung des Model Y begonnen werden, doch auch die endgültige Genehmigung lässt wohl noch mindestens so lange auf sich warten (Quelle: rbb24). Die zuständigen Behörden prüfen derzeit noch die Sicherheitsvorkehrungen der Fabrik in Grünheide, die Überprüfung der Abwasserreinigung sowie eine anschließende Betriebserlaubnis sollen noch ausstehen. Bis Mitte März soll es demnach noch dauern.

Originalartikel:

Tesla: Model Y aus Deutschland kommt im März zu den Kunden

In Grünheide stehen alle Zeichen auf los. Die Tesla Gigafactory könnte in diesen Tagen praktisch jederzeit den Betrieb aufnehmen und damit die Herstellung von Tesla-Fahrzeugen aus Deutschland einläuten. Und das muss man wohl auch, zumindest wenn man sich an die eigenen Ziele halten will.

Einem Schreiben an die Angestellten zufolge soll im März mit der Auslieferung des Model Y Performance aus Grünheide bei Berlin begonnen werden (Quelle: Teslamag). Wohl gemerkt: Mit der Auslieferung, gebaut werden muss also schon vorher, auch wenn Tesla seine E-Autos konkurrenzlos schnell zusammensetzt. Die E-Mail fand ihren Weg an die Öffentlichkeit über ein deutsches Tesla-Fan-Forum.

Konkret heißt es darin zum Model Y: „Auch das Model Performance aus Berlin ist mittlerweile bestellbar und wird uns voraussichtlich ab März erreichen.“ Damit nimmt man offenbar darauf Bezug, dass schon zuvor Gerüchte aufgetaucht waren, die auf Änderungen im Online-Konfigurator bei Tesla basierten. Das System zeigte hier zunächst „Anfang 2022“ als Liefertermin an, jetzt wird es konkreter: Für das Model Y in schwarz oder weiß gilt der März, andere Farben sollen im Mai bereitstehen.

Zum Produktionsstart wird sich Tesla-CEO Elon Musk sicher wieder in Grünheide sehen lassen. Wo er zwischendurch seine Finger im Spiel hat:

Elon Musks Unternehmen: Das sind die größten Projekte des Tesla-Chefs Abonniere uns
auf YouTube

Tesla bestätigt Liefertermin und Downgrade für Model 3

In der Nachricht bestätigte Tesla zudem leicht veränderte Konfigurationen des Model Y sowie des Model 3. Bei Letzterem setzt man in Zukunft auf einen leistungsstärkeren Prozessor, der allerdings die Reichweite schmälert.

Nur ein altbekanntes Problem steht dem baldigen Produktionsstart noch immer im Wege: Die finale Genehmigung für Teslas neue Fabrik vonseiten der Behörden steht noch aus. Die gesamte Fabrik basiert noch auf vorläufigen Teilgenehmigungen. Nach der brandenburgischen Landesregierung befindet man sich in der Schlussphase, einen Ereignishorizont nennt man jedoch nicht.