In diesen Zeiten wird alles teurer. Die Kosten steigen deutlich. Wenn ihr da nicht die Übersicht über eure persönlichen Ausgaben verlieren wollt, braucht ihr eine iPhone-App wie „Coins“ – das eigene Haushaltsbuch. Regulär für knapp 2 Euro zu haben, aktuell für kurze Zeit aber kostenlos im Apple App Store verfügbar.

 
App Store
Facts 

Nur wer wirklich weiß, wie viel Geld er für die Dinge des Lebens tagtäglich ausgibt, behält die Kontrolle über die eigenen Ausgaben. Schon Mutti führte früher ein Haushaltsbuch, so etwas gibt’s jetzt aber auch direkt für iPhone und iPad. Beispielsweise könnt ihr hierfür die App „Coins – Personal account book“ hernehmen. Kostet normalerweise 1,99 Euro in Apples App Store, ist gegenwärtig für eine kurze Zeit aber kostenlos zu haben.

Knapp 2 Euro gespart: iPhone-App für Aus- und Einnahmenkontrolle

Die App ermöglicht eine übersichtliche und auch grafische Aufbereitung der täglichen Ausgaben und Einnahmen und beherrscht einige nützliche Features. So wisst ihr immer, wann und wohin euer Geld geht. Einige Highlights:

  • Einfache Benutzeroberfläche. Zwar in englischer Sprache, aber dennoch leicht verständlich. Die App erkennt auf deutschen iPhones übrigens automatisch die Euro-Zugehörigkeit.
  • Informativer Bericht. Es lässt sich ein Budget festlegen, so kann die App schon vorab warnen, wenn man dabei ist, zu viel Geld auszugeben – clever.
  • Intelligente Vorschläge. Da sich die App die Ausgaben eigenständig merkt, macht sie auch intelligente Vorschläge für eine schnellere Eingabe.
  • Die App unterstützt auch Apples iCloud.
  • Für einen besseren Schutz kann eine PIN für die Nutzung vergeben werden.
  • Da die App auch mehrere Währungen mit entsprechender Umrechnung unterstützt, kann sie auch wunderbar auf Reisen zum Einsatz kommen.
Die Benutzeroberfläche von Coins. (Bildquelle: Apple App Store)

Wichtig zu wissen: Die aufgeführten In-App-Käufe („Buy me a coffee“) sind nur als kleine und freiwillige Spende an die Entwickler zu verstehen. Man muss aber nichts geben, die Funktionalität der App wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Vor dem Download bitte den Preis im App Store checken, da nicht bekannt ist, wie lange die Aktion noch gilt (aktuell zeigt unser Widget eventuell auch noch einen Preis an, der aber ignoriert werden kann):

 

Coins - Personal account book

Coins - Personal account book

Entwickler: Yuzhou Zhu

Wie sinnvoll und gut ist die App?

Hört sich alles sehr vielversprechend an. Doch was taugt die App in der Praxis? Im deutschen App Store gibt’s bei derzeit 85 Bewertungen eine positive Punktzahl von 4,6 von maximal 5 möglichen Sternen. Im US-Store schaut es noch ein weniger besser aus – 4,7 von 5 Sternen bei weit über 550 Bewertungen. Ergo: Lohnt den Versuch, denn der überwiegende Teil der Anwender ist sehr zufrieden. Eine exemplarische Meinung (übersetzt):

Praktisch, um Bargeld zu verfolgen
Ich finde es toll, wie einfach und schnell ich mit dieser App den Überblick über meine Bargeldausgaben behalten kann. Auch ohne Quittungen habe ich eine Aufzeichnung, die mir hilft, mein Budget auszugleichen. 5 Dollar hier, 2,75 Dollar dort - das summiert sich mit der Zeit zu einer Menge, und so weiß ich, wohin das Geld fließt. Ich kann diese Ausgaben in meine Quicken-Konten eingeben und habe eine bessere Vorstellung davon, wohin das Geld fließt. Vielen Dank!

Wenn ihr „Coins – Personal account book“ verwenden möchtet, benötigt ihr ein iPhone mit mindestens iOS 14 oder ein iPad mit mindestens iPadOS 14 und knapp 7 MB freien Speicherplatz. Wie immer gilt: Vor dem Download bitten den Preis nochmals überprüfen. Wir wissen nämlich nicht, wie lange die App noch kostenlos sein wird. Zuletzt war dies im Mai letzten Jahres für knapp 6 Tage der Fall.