Wer möchte denn immer nur starre Hintergrundbilder für den Sperrbildschirm des iPhones verwenden? Videos aber akzeptiert das Apple-Handy per se nicht, was also tun? Einfach die App „VideoToLive“ hernehmen, aktuell knapp 3 Euro sparen und sich an den erstellten Live Photos erfreuen.

 
App Store
Facts 

Knapp 3 Euro gespart: iPhone-App wandelt Videos in Live Photos um

Was tun, wenn man aus einem Video ein Live Photo erstellen möchte? Ihr wisst schon, dieses Fotos, die kurz zum Leben erwachen, wenn man darauf tippt. Geht nicht? Geht doch! Und zwar mit der iPhone-App „VideoToLive - Make wallpaper“. Kostet regulär 2,99 Euro im App Store, ist im Moment für kurze Zeit aber kostenlos zu haben. Was also macht die App?

VideoToLive - Make wallpaper in der Übersicht. (Bildquelle: Apple App Store)

Wir öffnen mit „VideoToLive“ einfach ein beliebiges Video, wählen einen Ausschnitt – kein 5-Sekunden-Limit – und schon erzeugt die App daraus ein Live Photo und legt es in der Kamerarolle der Foto-App ab. Nun können wir dieses neue Live Photo als Hintergrundbild wählen, beispielsweise für den Sperrbildschirm – Einstellungen → Hintergrund. Wenn „Live Photo“ aktiviert ist, können wir uns die Sequenz dann immer direkt bei längerer Berührung des Bildschirms ansehen – coole Sache.

Achtung, wir wissen nicht wie lange die Aktion läuft, daher bitte zuvor den Preis nochmals checken:

VideoToLive -  Make wallpaper

VideoToLive - Make wallpaper

地云 王

Was taugt „VideoToLive“?

Und wie gut macht die App ihren Job, was taugt „VideoToLive“? Hierzulande scheint die App noch nicht sonderlich populär zu sein, hat bisher nur eine einzige 5-Sterne-Bewertung. Anders schaut dies im US-Bereich des Apple App Stores aus. Dort sammelte die App bereits 70 Bewertungen und heimst ganze 4,7 von maximal 5 möglichen Sternen ein. Ein positives Gesamtbild, eine kurze Meinung sei exemplarisch herausgegriffen (übersetzt):

Funktioniert großartig
Es funktioniert wirklich. Ich bin beeindruckt.

Kurzum: Funktioniert, kann man gebrauchen. Da die App aktuell kostenlos ist, spricht eigentlich nichts gegen einen Eigenversuch. Gut zu wissen: Von der App werden keine Daten erfasst beziehungsweise gesammelt – ein Punkt für die Privatsphäre der Nutzerinnen und Nutzer.

Wer „VideoToLive - Make wallpaper“ verwenden möchte, benötigt ein iPhone oder iPad mit mindestens iOS 9 und knapp 14 MB freien Speicher. Auch läuft die App auf M1-Macs. Wichtig: Vor dem Download immer noch mal den Preis überprüfen, da wir leider nicht wissen, wie lange die App noch kostenlos sein wird. Zuletzt war dies im letzten Jahr für nur zwei Tage der Fall.