Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Steam: Eines der besten Koop-Spiele bekommt ihr gerade für unter 10 Euro

Steam: Eines der besten Koop-Spiele bekommt ihr gerade für unter 10 Euro

Wer würde mit diesen Zwergen nicht gerne dunkle Höhlen in Deep Rock Galactic erkunden? (© Coffee Stain Publishing)
Anzeige

Auf Steam bekommt ihr aktuell eines der bestbewerteten Koop-Spiele für nicht mal 10 Euro. In Deep Rock Galactic dürft ihr als Weltraumzwerge nach Erzen und Schätzen graben und gegen Monster kämpfen.

Für Fans von spaßiger Koop-Ballerei gibt es auf Steam gerade ein interessantes Angebot. Deep Rock Galactic ist ein First-Person-Shooter, in dem ihr prozedural-generierte Höhlen erforscht und dort unterschiedlichste Aufgaben erfüllt. Dabei müsst ihr euch gegen Spinnen-gleiche Monster in allen Größen wehren, um erfolgreich mit eurer Beute zu entkommen.

Anzeige

 Deep Rock Galactic: Angebot auf Steam

Alle wichtigen Infos zum Angebot:

  • Preis: Ihr bekommt Deep Rock Galactic aktuell für 9,89 Euro (um 67 Prozent reduziert) auf Steam.
  • Ablaufdatum: Das Angebot gilt noch bis zum 27. Juni 2024.
  • DLCs im Angebot: Sämtliche Zusatzinhalte sind ebenfalls um 67 Prozent reduziert und kosten zwischen drei und fünf Euro. Beachtet, dass es sich nur um kosmetische Inhalte handelt.
Anzeige
Deep Rock Galactic

Deep Rock Galactic

Ghost Ship Games

Schaut euch den Trailer zu Deep Rock Galactic an:

Deep Rock Galactic – Launch Trailer

Wie spielt sich Deep Rock Galactic?

Allein oder in einer Gruppe mit bis zu vier Zwergen bestreitet ihr einzelne im Schwierigkeitsgrad ansteigende Missionen. Eure Ziele können das Sammeln eines bestimmten Erzes, das Errichten einer Bohranlage oder Erledigen eines besonderen Gegners sein. Die Höhlen werden nicht nur prozedural-generiert, sondern sind auch komplett zerstörbar. Ihr könnt euch stets euren eigenen Weg ans Ziel graben.

Anzeige

Es gibt insgesamt vier Klassen: Der Scout erhellt mit seinem Lichtgeschoss die dunklen Kavernen und nutzt einen Enterhaken, um sich an schwer erreichbare Orte zu begeben. Für Feuerkraft sorgt der Gunner mit seiner Gatling-Gun und schützt die Gruppe mit einem tragbaren Schildgenerator.

Fürs Graben von Tunneln ist der Driller mit seinen Bohrhandschuhen zuständig, die Sprengsätze helfen sowohl beim Abbau von Erz als auch gegen Feinde. Der Engineer unterstützt mit einem automatischen Geschütz oder erschafft Plattformen mit einer speziellen Schusswaffe.

Mit den gesammelten Ressourcen lassen sich für alle Klassen neue Waffen, Gadgets und andere Ausrüstung kaufen und verbessern. Durch den Charakterfortschritt bei einer Klasse können aktive und passive Perks freigeschaltet werden.

Daniel Hartmann
Daniel Hartmann, GIGA-Experte für FPS, E-Sport, Streaming-Kultur und Mass Effect (!).

Deep Rock Galactic ist eines meiner absoluten Lieblings-Koop-Spiele. Mit einer Gruppe trunksüchtiger und raubeiniger Zwerge nach Gold zu schürfen und dabei gemeinsam eklige Spinnenmonster zu erledigen, macht unfassbar viel Spaß. Dabei gelingt es Deep Rock Galactic beim Charakterfortschritt, genau das richtige Maß aus Motivation und Herausforderung zu finden. Mit einer gut eingespielten Gruppe wird das Spiel sogar noch besser. Wenn ihr euch als Scout das erste Mal mit dem Enterhaken verschätzt und euer Egineer mit einer brillant platzierten Plattform den Sturz in den Tod verhindert, versteht ihr, was ich meine.

Für Koop-Fans eine absolute Empfehlung – Rock and Stone!

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige