Der Blick auf die Karte des Netzausbaus bei der Telekom erfreut seit einigen Stunden die Besitzer eines 5G-fähigen Smartphones. Auf einen Schlag wurden mehrere Tausend 5G-Stationen aktiviert, was dazu führt, dass auch in ländlicheren Regionen ab sofort der Empfang des neuen Mobilfunkstandards möglich ist.

 

Deutsche Telekom

Facts 

5G bei der Telekom: 12.000 Antennen für 16 Millionen Nutzer

Bislang war das 5G-Netz der Telekom auf einige ausgewählte Standorte begrenzt. Dies änderte sich nun vor einigen Stunden mit der Inbetriebnahme vieler neuer Antennenstandorte. Insgesamt sollen laut der Telekom 12.000 Antennen „modernisiert und fit gemacht“ worden sein.

Pünktlich zum deutlich erweiterten Netzausbau bietet der Mobilfunkprovider eine aktualisierte Karte Deutschlands an, auf der nun explizit der 5G-Ausbau abgelesen werden kann. Damit wird nun deutlicher, in welchen Gebieten das 5G-Netz bereits aktiv ist und genutzt werden darf. Auf den ersten Blick wird dabei bereits klar, dass es nicht mehr nur um einige ausgewählte Großstädte oder Testgebiete geht, sondern auch in ländlicheren Gegenden das schnelle Netz vorhanden ist.

Laut der Telekom sollen die nun 12.000 aktiven Antennen dazu ausreichen, um 16 Millionen Menschen in Deutschland zu erreichen. Im Laufe des kommenden Sommers sollen es über 40 Millionen Menschen sein, die das neue Netz nutzen können sollen. Gleichzeitig verspricht die Telekom einen Ausbau im bestehenden LTE-Netz, welches in der Stadt und auf dem Land schneller werden soll.

Warum Ihr jetzt euren Handyvertrag kündigen solltet, erfahrt Ihr hier:

Warum du jetzt deinen Handyvertrag kündigen solltest – TECH.tipp

5G-Smartphones: Erste iPhone-Modelle im Herbst

Für die Nutzung der neuen 5G-Netze – egal ob bei der Telekom oder einem anderen Anbieter – ist ein Gerät notwendig, dass den neuen Standard unterstützt. Dazu gehören bereits diverse Android-Geräte, wie zum Beispiel das OnePlus 8/OnePlus 8 Pro oder diverse Varianten von Samsungs Galaxy S20, die seit einigen Monaten im Handel erhältlich sind.

Bei Apple wird es wohl erst im kommenden Herbst so weit sein. So werden voraussichtlich alle Modelle des iPhone 12 über den neuen Mobilfunkstandard mit dem Netz kommunizieren können. Die Präsentation soll laut jüngsten Gerüchten im September oder Oktober stattfinden.