Und du bekommst einen neuen Release! Und du bekommst einen neuen Release! Ihr alle bekommt ein neuen Release! Nicht nur die Fortsetzung zu The Last Of Us wird weiterhin auf sich warten lassen. Denn auch Entwickler wie Ubisoft und Besthesta geben ihren nächsten Top-Spielen ein neues Erscheinungsdatum.

Am Donnerstag war Tag der Verzögerungsankündigungen. Etliche Entwickler verkündeten, dass Spiele wie Watch Dogs Legion, Animal Crossing: New Horizons oder Doom Eternal für mehrere Monate nach hinten verschoben werden. Auch The Last Of Us Part 2 ist davon betroffen. Im offiziellen PlayStation Blog, meldete sich Creative Director Neil Druckmann zu Wort.

Vor knapp einem Monat feierte der Story-Trailer sein Debüt und enthüllte dabei das Veröffentlichungsdatum zur heiß begehrten Fortsetzung. Neue Gameplay-Elemente, Charakterentwicklungen und die atemberaubende Grafik brachten eine positive Resonanz der Community hervor. Nicht nur Fans, sondern auch die Entwickler, fiebern dem 21. Februar 2019 enthusiastisch entgegen. Doch das Spiel lässt nun auf sich warten.

Neues Erscheinungsdatum für The Last Of Us Part 2

Wie Neil Druckmann schon zu seinen Fans sagte: „Lasst uns zur Sache kommen.“

„The Last Of Us Part 2 hat ein neues Erscheinungsdatum. Hier ist ein Brief an unsere Fans. Entschuldigt für die Verzögerung. Bitte denkt daran, dass wir hart daran arbeiten damit es sich lohnt.“

Der zweite Teil von The Last Of Us wird voraussichtlich am 29.Mai 2020 auf der PS4 erscheinen. Wieso es zu dieser Verzögerung gekommen ist, verrät Druckmann in einem Statement:

„In den letzten Wochen, als wir Teile des Spiels abschlossen, stellten wir fest, dass wir einfach nicht genug Zeit hatten, um das gesamte Spiel auf ein Niveau zu bringen, das wir als Naughty-Dog-Qualität bezeichnen würden. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir zwei Möglichkeiten: Teile des Spiels zu kompromittieren oder mehr Zeit zu gewinnen. Wir haben uns für letzteres entschieden. Dieser neue Veröffentlichungstermin ermöglicht es uns, alles zu unserer Zufriedenheit abzuschließen und gleichzeitig den Stress für das Team zu reduzieren.“

Obwohl sie betrübt sind, die Situation nicht vermeiden zu können und es hassen ihre Fans zu enttäuschen, bitten sie um Verständnis. Sie sind aber überzeugt, dass die zusätzlichen Monate dazu beitragen die höchste Qualität des Spiels zu gewährleisten.

Noch mehr aus The Last Of Us 2 herausholen? Wir finden das Spiel sieht jetzt schon genial aus.

The Last of Us Part 2 – Inside the Demo | PS4

Watch Dogs Legion, Doom Eternal und Co. machen es nach

Kurz nachdem Naughty Dog das neue Release-Datum zu The Last Of Us 2 verkündet hat, folgten Entwickler wie Ubisoft, Bethesda und Nintendo.

In einem kürzlichen Finanzgespräch mit Ubisoft-Mitbegründer und CEO Yves Guillemot, verkündete er dass Watch Dogs Legion, Rainbow Six Quarantine und Gods & Monsters in das Geschäftsjahr 2020-2021 verschoben werden. Genauere Daten, sind allerdings noch nicht festgelegt.

„Obwohl jedes dieser Spiele bereits eine starke Identität und ein hohes Potenzial hat, wollen wir, dass unsere Teams mehr Entwicklungszeit haben, um sicherzustellen, dass ihre jeweiligen Innovationen perfekt umgesetzt werden, um den Spielern ein optimales Erlebnis zu bieten.“

Da Ghost Recon Breakpoint und The Division 2 weit unter den finanziellen Erwartungen liegen, werden sich die Verzögerungen zweifellos auf das Geschäftsjahr 2019-2020 auswirken und die finanzielle Lage nicht gerade verbessern. Doch Ubisoft ist sich sicher, mit den fünf AAA-Spielen (Watch Dogs Legion, Rainbow Six Quarantine, Gods & Monsters, Skull & Bones und einem neuen Assassin's Creed) ein erfolgreicheres Geschäftsjahr zu haben.

Bethesda kündigte ebenfalls an den Nachfolger von Doom 2016 auf den 20. März 2020 zu verlegen. Ursprünglich war Doom Eternal für der 22. November 2019 geplant.

Auch ihnen war es wichtig „Anforderung an Geschwindigkeit und Präzision“ gerecht zu werden. Zur Entschädigung, wird Doom 64 auf allen Plattformen als Vorbestellerbonus verfügbar sein.

Begebt euch in ein neues Abenteuer, in der Welt von Animal Crossing:New Horizons: 

Animal Crossing: New Horizons Trailer (E3 2019)

Ein weiterer großer Titel, der ursprünglich für 2019 geplant war, ist Animal Crossing: New Horizons. Nintendos Yoshiaki Koizumi sagte während der Nintndo Direct, dass sich die Leute noch etwas gedulden müssen, da auch sie sicherstellen wollen das Beste aus dem Spiel herauszuholen.

Erscheinungsdatum hierfür ist jetzt der 20. März 2020.

Es ist gut möglich, dass die Verzögerungen in Verbindung mit dem Release der PlayStation 5 stehen. Da gemunkelt wird, dass diese Abwärtskompatibel ist, versuchen Entwickler wahrscheinlich das bestmögliche aus ihren Spielen herauszuholen. Wie steht ihr zu den Verzögerungen und auf welches Spiel könnt ihr einfach nicht mehr warten? Schreibt es uns in die Kommentare.