Fans hatten sich schon darauf gefreut, ab dem 27. Februar 2020 auf der PAX East mehr zu The Last of Us 2 und vielen weiteren Titeln sehen zu können. Sony nimmt jedoch aus Sorgen wegen des Coronavirus‘ nicht teil.

 

The Last Of Us 2

Facts 
The Last Of Us 2

Auf der PAX East sollte The Last of Us 2 anspielbar sein, doch da Sony nun auf die Teilnahme verzichtet, wird daraus leider nichts. Das ist sowohl schade für die Teilnehmer der PAX East, als auch für die Daheimgebliebenen, die sich über mehr interessante Details zum Sequel von Naughty Dogs erfolgreichem Spiel sicher gefreut hätten. Allerdings ist es ein nachvollziehbarer Schritt, für den wohl jeder Verständnis haben wird.

Im offiziellen Statement von Sony heißt es:

„Heute traf SIE die Entscheidung, die Teilnahme an der PAX East in Boston dieses Jahr aufgrund der steigenden Sorgen bezüglich des Coronavirus‘ zurückzuziehen. Wir denken, dass dies die sicherste Option ist, da die Situation sich tagtäglich ändert. Wir sind enttäuscht unsere Teilnahme diesem Event zurückzuziehen, aber die Gesundheit und Sicherheit all unserer Mitarbeiter ist unser höchstes Anliegen.“     

Auch Entwickler Naughty Dog zeigt sich betrübt über das Ausbleiben der Chance ihr Spiel zu präsentieren und teilte via Twitter mit:

„Wir sind sehr traurig, die PAX East zu verpassen. Wir haben uns wirklich sehr darauf gefreut, euch zu treffen und eure Reaktion zur Demo zu sehen. Obwohl wir wissen, dass es das Warten bis zum 29. Mai etwas schwerer macht, schätzen wir euer Verständnis. Seid unbesorgt, wir haben noch mehr zu zeigen, wenn wir der Veröffentlichung näher kommen.“

Auch die Betreiber der PAX East meldeten sich zu Wort und versicherten das, sie alles dafür tun, um die Gesundheit aller Teilnehmer zu schützen. Die Veranstaltung wird wie geplant stattfinden.

Neben The Last of US 2 hätten Besucher beispielsweise auch Nioh 2 und Marvel's Iron Man VR anspielen können. Das ist schade, aber die Gründe von Sony sind absolut verständlich.