The Last Of Us 2 gehörte im Jahr 2020 zu den am meisten diskutierten Spielen. Für die einen war es eines der besten Spiele aller Zeiten, für die anderen ein Verrat am ersten Teil.

 

The Last Of Us 2

Facts 
The Last Of Us 2

An The Last Of Us 2 schieden sich im vergangenen Jahr die Geister. Während die Fortsetzung des beliebten PlayStation-Spiels aus dem Jahr 2013 extrem gute Wertungen bekam, waren Teile der Community unzufrieden mit den Entwicklungen im zweiten Teil. Die Beziehungen von Charakteren und die Entwicklung der Geschichte nahmen einen Verlauf, mit dem einige Spieler nicht einverstanden waren.

Neben dem Unmut über die Entscheidungen über das Schicksal oder die Entwicklung einiger Charaktere wurde Entwickler Naugty Dog das Verfolgen einer politischen Agenda vorgeworfen. Grund dafür waren unter anderem die Liebesbeziehung zweier Frauen und ein Charakter, der mit der eigenen Geschlechtsidentität zu kämpfen hat. Die Agenda hinter diesen Vorwurf wiederum besteht übrigens aus Intoleranz und Hass.

The Last of Us 2 - Story Trailer | PS4, deutsch
The Last of Us Part II - Special Edition [PlayStation 4]

The Last of Us Part II - Special Edition [PlayStation 4]

Neil Druckmann plant für Teil 3

Naugty Dogs Creative Director Neil Druckmann erklärte im Podcast Script Apart, dass an Teil 3 zwar noch nicht gearbeitet wird, er aber bereits eine Outline der Geschichte verfasst hat. Anders als ein Script umreißt eine Story-Outline nur die Geschichte und skizziert die wichtigsten Ereignisse der Handlung.

„Ich weiß nicht, wie viel ich jetzt verraten möchte. (Co-Writer Halley Gross) und ich haben bereits eine Outline für eine Geschichte geschrieben, an der wir aktuell aber nicht arbeiten. Aber ich hoffe, dass sie eines Tages das Licht der Welt erblicken wird. Sie erschließt ein wenig, was nach (The Last of Us Part 2) passiert.“

An den Themen und Strukturen der bisherigen Spiele will Druckmann festhalten.

„Wir haben jetzt zwei Spiele, die gleichzeitig eine allgemeine und eine sehr persönliche Geschichte dieser Charaktere erzählen. Bei einem Spiel gibt es noch kein Muster für ein Franchise. Bei zwei Spielen entsteht langsam ein solches Muster – jetzt habe ich das Gefühl, es existieren strukturelle und thematische Motive, an die wir uns halten müssen, wenn wir einen dritten Teil machen.“

Zu diesen Motiven zählen auch die von einigen Spielern kritisierten Punkte. Die Umsetzung in einem dritten Teil ist aber noch in weiter Ferne, wie Druckmann eingangs sagt, arbeitet Naughty Dog noch nicht daran.

Aktuell ist Naughty Dog nämlich laut einem Bericht von Bloomberg mit dem Remake von The Last of Us 1 beschäftigt. Die Neuauflage sollte ursprünglich bei einem anderen Sony-Studio entstehen, wurde dann aber zurück in die Hände von Naughty Dog gegeben.