Einiges in der „The Last of Us“-Serie könnte ganz anders ablaufen als im Spiel.

 

The Last of Us

Facts 
The Last of Us

Was wird HBO an The Last of Us verändern?

Nachdem erst kürzlich bekannt wurde welche beliebten „Game of Thrones“-Schauspieler die Rollen von Joel und Ellie für die „The Last of Us“-Serie übernehmen werden, meldet sich nun auch der Produzent und Game Creator zum Inhalt der Serie zu Wort.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Die besten queere Charaktere in Videospielen

In einem Interview mit IGN verrät Neil Druckmann nun, dass sich einige Episoden stark vom ersten Spiel unterscheiden werden. HBO würde sich demnach teilweise genau an die Spielvorlage halten und Dialoge 1 zu 1 übernehmen – an anderen Stellen sollen diese aber auch komplett anders ablaufen um einen passenderen Effekt zu erzielen.

Gemeint ist damit, dass HBO vor allem die philosophischen Inhalte des Spiels hervorheben wolle. Oberflächliche Aspekte, zum Beispiel die Kleidung der Charaktere, spielt demnach keine so große Rolle wie der Kern der Geschichte und seine vielschichtigen Figuren.

„The Last of Us“-Serie soll weniger brutal werden

Abgesehen davon, dass Dialoge, Szenen und Kleidung teils stark von ihrer Vorlage abweichen werden, wird auch der Tonus der Serie etwas vom Spiel abweichen. Wie Druckmann beschreibt, wolle man bei HBO vor allem auf Drama und Emotionen setzen. Action und Brutalität sollen etwas zurückgefahren werden.

Immerhin müsse man die Zuschauer nicht durch Action lastiges Gameplay an die Konsole fesseln und ihnen beibringen, wie die Gameplay-Mechaniken funktionieren.

Was The Last of Us für viele Spieler so besonders macht, ist immerhin nicht das Gameplay, sondern eben die mitreißende Geschichte und ihre Charaktere. Die ganzen Änderungen sollen die Serie aufwerten. Das hier hat nämlich der Producer der Serie und Creator des Spiels dazu zu sagen:

„Einige meiner liebsten Folgen bisher weichen stark von der Story ab und ich kann es kaum erwarten, dass andere sie sehen.“

Obwohl sich also wahrscheinlich einige Fans über die Änderungen aufregen werden, scheint Druckmann zuversichtlich, dass sein Team die richtigen Entscheidungen trifft.

The Last of Us könnt ihr euch hier im PlayStation Store ansehen:

„The Last of Us“-Serie und teure Grafikkarten – GIGA Headlines

Neil Druckmann, Producer der „The Last of Us“-Serie und Creator des Spiels, plaudert in einem Interview über die Änderungen in der Serie. HBO wolle sich auf den philosophischen Kern des Spiels konzentrieren, weshalb einige Szenen, Kleidung und anderes nicht ganz dem Original entsprechen werde. Was ist eure Meinung dazu? Freut ihr euch auf die HBO-Serie zu Spiel oder seid ihr skeptisch? Schreibt es uns gern in die Kommentare auf Facebook!