Das Fallout-ige, etwas oldschool-mäßige The Outer Worlds von Obsidian Entertainment soll ein Viertel Fallout, ein Viertel Mass Effect, ein Viertel Firefly (was eine TV-Serie ist) – und ein letztes Viertel etwas ganz eigenes sein. Überzeugt das? Bringt es euch dazu, die echte Welt zu vergessen und lieber dem Leben als Space-Cowboy zu frönen? Unsere Wertungsübersicht sagt es euch.

 

The Outer Worlds

Facts 
The Outer Worlds

Howdy, ihr Space-Halunken! Die ersten Bewertungen zum Science-Fiction-Rollenspiel The Outer Worlds regnen aus dem Himmel des Videospieljournalismus. Insgesamt sprechen alle eine wohlwollende Sprache, die zwar auf kleine Fehlerchen und Holpersteine hinweist, aber alles in allem überzeugt ist: The Outer Worlds macht Spaß. Und The Outer Worlds ist dieses Jahr womöglich die beste Alternative für RPG-Fans. (Was ohne Frage auch dem momentanen Mangel an fantastischen Rollenspielen geschuldet ist.)

Space-Cowboys schießen zu cooler Musik und es macht BUMM:

The Outer Worlds – Offizieller Launch-Trailer

Wer sagt was? Wirf eines deiner Augen auf unsere Wertungsübersicht – welches auch immer du entbehren kannst:

  • Gamestar: 83/100
    • „The Outer Worlds ist die Singleplayer-Alternative für Fallout-Fans, die nicht mehr auf New Vegas 2 warten wollen.“
  • 4Players 86/100
    • „Kreative Science-Fiction, klasse Dialoge, freies Spiel mit Entscheidungen. Das fühlt sich an wie eine Mischung aus Fallout New Vegas, Mass Effect und BioShock. Obsidian inszeniert trotz einiger Defizite ein sehr gutes Rollenspiel!“
  • GamePro: 83/100
    • „Betont altmodisches SciFi-Rollenspiel, das trotz kleiner Schwächen bei Action und Abwechslung mit viel Herz und witzigen Dialogen punktet.“
  • IGN: 8,5/10
    • „Obsidian hat mit The Outer Worlds seinen eigenen Weg zwischen Bethesdas und BioWares RPGs geebnet, und es ist ein großartiger.“
  • RockPaperShotgun: Keine Zahlenwertung
    • „Es macht echt Spaß (...) Ich wette, ich spiele es tatsächlich nochmal. Aber man kann sagen, dass es großartig gewesen wäre, wäre es ein paar mehr Risiken eingegangen. Echte Space-Cowboys gehen Risiken ein, oder?“
  • Kotaku: Keine Zahlenwertung
    • „The Outer Worlds wird deine Idee eines perfekten Planeten erschüttern.“
  • Eurogamer: Keine Zahlenwertung
    • „RPG-Futter für die Seele, das deine Fantasie nie überstrapazieren wird.“

Zusammengefasst: The Outer Worlds ist gut und macht Spaß, wird dich aber vielleicht nicht vom Hocker hauen. Die Frage bleibt, ob Spiele denn unbedingt originell und genial sein müssen – oder ob ein bisschen Futter für die RPG-Seele auch mal ganz gut ist?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).