The Witcher 3 steht bereits kurz vor seinem fünften Geburtstag, doch noch immer ist das Spiel sehr beliebt und erhält von Moddern zahlreiche Updates. Halk Hogan PL hat dem Spiel zum Beispiel ein weiteres HD-Grafik-Update spendiert, das er euch zur Verfügung stellt.

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt

Zum Release von The Witcher 3 zeigten sich die Fans sowohl vom geschichtlichen Inhalt als auch von der Grafik begeistert und noch heute kann Zweiteres durchaus mit aktuelleren Titeln mithalten. Nichtsdestotrotz ließ sich noch etwas herauskitzeln. Halk Hogan PL veröffentlichte mit dem 11.0 Update Toussaint eine Mod, die die Texturen im Spiel noch etwas schöner machen.

Die Mod bietet 4K-Qualität, so scheinen die Landschaften, Gebäude, Steine, Gewässer, Vegetationen NPCs und die Tiere aufpoliert, ohne den originalen Stil zu verfälschen. Über NexusMods stellt er euch sein Werk zum Download zur Verfügung.

Ein Update plant er mit seinem HD Reworked-Projekt noch, doch mit 12.0 Ultimate soll dann Schluss sein:

„Es wird die Sammlung aller in den letzten fünf Jahren gesammelten Erfahrungen sein und The Witcher 3 auf das höchstmögliche grafische Niveau bringen, das ich bieten kann. Ich denke, ich werde euch überraschen.“

Originalbeitrag vom 23. Juli 2016 um 19:18 Uhr:

Bilderstrecke starten(34 Bilder)
The Witcher: Netflix-Serie, Bücher und Spiele in der kompletten Chronologie

The Witcher 3 Wild Hunt: First Person-Mod hebt das Spiel auf eine neue Ebene

The Witcher 3 Wild Hunt wurde entworfen, um in der dritten Person gespielt zu werden. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht auch anders geht. In einer Videoserie zeigt ein Modder, wie gut das Spiel in First Person aussieht.

Wenn ein Spiel für den PC erscheint, dann könnt ihr fast darauf wetten, dass es auch eine Modifikation geben wird. Mit dieser werden einzelne Dinge im Spiel verändert, hinzugefügt oder gar ganz neue Welten geschaffen, wie im Falle der Enderal-Mod für The Elder Scrolls Skyrim. Manchmal geht es aber auch nur darum, eine bestimmte Spielmechanik so zu verändern, dass ihr im Prinzip ein ganz neues Spiel vor Augen habt. Das betrifft zum Beispiel manchmal Third Person-Spiele wie Dark Souls 3, die euch mit einer First Person-Mod nicht nur eine neue Sichtweise auf die ohnehin schon gefährliche Welt werfen lassen, sondern noch dazu im Prinzip VR-tauglich werden. Auch The Witcher 3 Wild Hunt soll bald in Ego-Perspektive gespielt werden können.

Das sind die besten Mods für The Witcher 3 Wild Hunt

Verantwortlich ist der Modder SkacikPL, der seit einiger Zeit an einer entsprechenden Mod für das gefeierte Rollenspiel arbeitet. In einer Videoserie zeigt er euch verschiedene Orte und Situationen, die er bereits in First Person durchschritten hat, und lässt euch so an seinem Vorankommen teilhaben. Das oben eingebundene Video zeigt zum Beispiel eine Tour durch die große Stadt Novigrad. Ein weiteres Video, das ihr unter diesen Zeilen finden könnt, zeigt den aktuellen Stand der Versuche des Modders, die Kamera in The Witcher 3 Wild Hunt so realistisch wie möglich mit Geralt mitzubewegen. Leider funktioniert die Mod, die ihr euch bereits herunterladen könnt, noch nicht allzu gut im Kampf, da der Ego-Modus beendet wird, wenn Geralt sein Schwert zieht. Weitere Entwicklungszeit ist also nötig.

Hier könnt ihr euch die The Witcher 3 Game of the Year Edition vorbestellen

Solltet ihr aber The Witcher 3 Wild Hunt für den PC besitzen oder planen, euch die frisch angekündigte Game of the Year-Edition zu kaufen und ohnehin einmal die schöne Welt erkunden wollen, könnt ihr euch die Mod im aktuellen Zustand per Direktlink herunterladen. Den aktuellen Fortschritt gibt der Entwickler im CD Projekt-Forum preis.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Marco Schabel
Marco Schabel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?