The Witcher: Auch Netflix will Mark Hamill als Vesemir

Michael Sonntag

Fans der Spiele und der Serie zu The Witcher haben ihren Vesemir schon gefunden - oder zumindest viele von ihnen. Für die Netflix-Serie braucht es Mark Hamill, finden sie. Und das findet auch der Streaming-Dienst selbst.

Obwohl Mark Hamill den Lehrmeister von Geralt zumindest vor zwei Jahren überhaupt nicht kannte, war er damals schon nicht abgeneigt, ihn in der Netflix-Serie zu verkörpern. Viele Fans können sich keinen Besseren für die Rolle von Vesemir vorstellen.

The Witcher: Das müsst ihr wissen, bevor ihr in die Welt eintaucht.

Es scheint, dass Netflix selbst auch sehr angetan von der Idee ist. Die Website „We Got This Covered“ will aus internen Quellen wissen, dass Netflix die Star Wars-Legende ebenfalls gerne in der Rolle des Vesemir sehen möchte. Dies soll aus einem offiziellen Produktion-Dokument hervorgehen, dessen Quelle laut „We Got This Covered“ schon korrekte Informationen zum Transformers-Reboot und der Produktion von Aladdin 2 preisgab. Laut dieser Quelle soll Mark Hamill die Rolle angeboten worden sein. 

Ob Mark Hamill zu- oder abgesagt hat, ist jedoch nicht bekannt. Unter den The Witcher-Fans gibt es viele, die eine Zusage sicher begrüßen würden.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
The Witcher: 10 Kreaturen aus der Netflix-Serie und wie gefährlich sie in den Spielen sind

Origianlmeldung vom 8. März 2018: 

Witcher-Serie: Schauspieler von Luke Skywalker will Vesemir spielen, auch wenn er ihn nicht kennt

Nachdem die Drehbuch-Autorin veröffentlichte, welche Figuren in der geplanten Witcher Netflix-Serie vorkommen werden, spielten die Fans schon bestimmte Traumbesetzungen durch. Jetzt hat sich der Schauspieler des alten Jedi-Meisters Luke Skywalker, Mark Hamill persönlich, via Twitter gemeldet, dass das Charakterprofil von Vesemir ganz nach ihm klinge.

The Witcher Jubiläums-Trailer.

Der Star Wars-Schauspieler reagierte kürzlich auf die Twitter-Empfehlung eines Fans, dass er doch Vesemir in der Serie spielen sollte, den weisen Freund des Hexers. „Ich habe keine Ahnung, wer das ist oder worum es geht, aber ich stimme zu, dass ich ihn spielen könnte/sollte“, antwortete Hamill, während er anscheinend nur vom Charakterprofil der Drehbuchautorin ausging.

In diesem wird Vesemir als väterlich, weise und schwungvoll trotz seines Alters beschrieben. Das sind Eigenschaften, die auf Hamill zutreffen, weil er sie bereits in der Figur des Jedi-Meisters von Rey verkörperte. Es bleibt abzuwarten, ob Hamills Aussage ein Scherz bleibt oder tatsächlich in ein Rollen-Angebot mündet.

Es ist aber bereits klar, dass sowohl Witcher-Entwickler CD Projekt RED als auch die Drehbuchautorin Lauren S. Hissrich von Hamill als Vesemir überzeugt sind. Während der Entwickler nichts mit der Serie zu tun hat, es sich aber trotzdem nicht verkneifen konnte, den Schauspieler per Photoshop in Vesemir zu verwandeln, ist Hissrich ganz aus dem Häuschen.

Worum geht es beim Hexer eigentlich?

Bilderstrecke starten(34 Bilder)
The Witcher: Netflix-Serie, Bücher und Spiele in der kompletten Chronologie

Ich hatte gerade fast einen Herzinfarkt. Wenn ich tot bin, ist es seine Schuld (und es wird es wert gewesen sein)!“, schrieb sie auf Twitter. Außer den Details, dass das Drehbuch zur Pilotfolge steht, gibt es noch keinen Erscheinungstermin für die Witcher-Serie. Könntest du dir Mark Hamill als Wesemir vorstellen oder findest du deine Traumbesetzung bei den Ideen der Fans wieder? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung