Ein Glas Scotch, ein hoher Ledersessel und ein Fantasybuch – abgerundet mit Henry Cavill. Das klingt zu schön, um wahr zu sein, doch das ist es in der Tat. Für Netflix macht es sich der Geralt von Riva-Darsteller gemütlich und liest ein paar Seiten aus The Last Wish vor.

Die Netflix-Serie The Witcher läuft in Kürze an und die Vorfreude unter den Fans ist bereits riesig. Wie wir wissen, basieren sowohl die Serie als auch die Spiele auf den originalen Büchern vom polnischen Fantasy-Autoren Andrzej Sapkowski. Geralt-Darsteller Henry Cavill liest für die Fans ein paar Seiten aus The Last Wish vor – und es ist wahnsinnig beruhigend.

Einfach zuhören und entspannen.

The Witcher liest The Witcher.

Buch war bereits Grundlage für einen Teil des Spiels

The Last Wish ist die erste der beiden Sammlungen von Kurzgeschichten, die vor der Haupt-Witcher-Saga spielen. Die Erste polnische Ausgabe erschien 1993, die Englische folgte im Jahr 2007. Eine der Geschichten aus dem Buch bot die Grundlage für das Cinematric-Intro des originalen Witcher-Videospiels.

Die erste Staffel von The Witcher erscheint mit acht Folgen am 20. Dezember 2019 auf Netflix. Eine zweite Staffel ist bereits in Planung.