Ubisoft will wohl PS Plus, Xbox und EA Konkurrenz machen

Olaf Fries 1

Fans haben einen Platzhalter im Ubisoft Store erspäht, welcher etwas später wieder verschwand. Es deutet alles auf einen eigenen Abo-Service hin.

Ubisoft will wohl PS Plus, Xbox und EA Konkurrenz machen

Die E3 2019 steht kurz bevor. Publisher und Entwickler die an der diesjährigen Messe teilnehmen, stecken womöglich tief in ihren Planungen für große Veröffentlichungen und Überraschungen für die Show in Los Angeles. Geheimnisse sind in der heutigen Zeit immer schwerer unter Verschluss zu halten und einem Leak zufolge kommt ein eigener Abo-Service von Ubisoft: der Ubisoft Pass.

Der Screenshot des Platzhalters wurde von einem Mitglied des Forums Resetera hochgeladen. Bisher bietet Ubisoft kein eigenes Abo-Modell an, aber anscheinend könnte sich dies bald ändern. Der Name „Ubisoft-Pass“ braucht allerdings nicht viel Vorstellungskraft, um interpretiert zu werden. Bisher gibt es keine weiteren Details, aber im Platzhalter heißt es „Ubisoft Pass Premium“. Dies könnte mehrstufige Ränge des Abo-Service andeuten, mit denkbaren unterschiedlichen Vorteilen. Andere Abos wurde allerdings nicht gelistet.

Anscheinend will Ubisoft nun EA mit EA Access, Xbox mit Xbox Gamepass und Sony mit PlayStation Plus Konkurrenz machen. Am Ende gilt jedoch: Abwarten und Tee trinken. Solange von Ubisoft kein offizielles Statement kommt, ist alles Spekulation.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
PlayStation 5: 14 Spiele, die auf der Next-Gen-Konsole nicht fehlen dürfen.

Das heißt, fürs Erste müssen sich Fans gedulden, bis Ubisoft einen möglichen Abo-Service offiziell ankündigen könnte. Spiele des französischen Publishers wären sicherlich für solch ein Abo-Modell umsetzbar. Wärst du an einem solchen Modell von Ubisoft interessiert?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung