Überraschung gelungen: Das günstige iPad wird fast zum alten iPad Pro

Sebastian Trepesch 2

Dieses neue iPad wird ein Erfolg, da sind wir uns ganz sicher: Apple aktualisiert das günstige Tablet mit einem neuen Modell, das ein paar Anleihen vom iPad Pro bekommt.

Nein, wer jetzt befürchtet, der Homebutton fällt weg, den kann ich beruhigen: Das 10.2 iPad, das Apple heute vorgestellt hat, hat kein Face ID, sondern weiterhin den Button und das bekannte Design. Und doch bekommt es tolle Neuerungen:

10.2 iPad: Größeres Display und Connector

Die Bildschirmdiagonale des günstigen 9.7 iPad wächst auf 10.2 Zoll – damit kommt es schon dem 10.5 iPad Pro sehr nahe, das Apple bis zum letzten Jahr verkaufte. Und noch etwas gibt es von diesem Pro-Modell: Den Connector für das Apple-Keyboard. Wer die Tastatur kennt, weiß, dass es eine komfortablere Methode im Vergleich zu Bluetooth ist, ein Keyboard mit dem Tablet zu verbinden. Das Smart Keyboard ist zudem eine der besten iPad-Tastaturen für unterwegs – allerdings auch die teuerste. Und die Pencil-Unterstützung bot ja schon der Vorgänger.

Außerdem ist das 10.2 iPad mit einem „A10 Fusion“-Chip ausgestattet (das ist leider nur iPhone-7-Niveau), einer 8-Megapixel-Kamera, einem schnelleren LTE-Modem und kann die vielen neuen Funktionen von iPadOS nutzen.

Damit wird es also noch lange kein iPad Pro, wie es die aktuellsten Modelle sind. Vor allem ist die Frage nach der Display-Qualität noch offen: Ist es wieder nicht laminiert? Doch das Modell kommt in einigen wichtigen Ausstattungsmerkmalen dem iPad Air und alten 10.5 iPad Pro schon recht nahe. Und das zu diesem Preis:

Preis und Release des 10.2 iPad

Das iPad kann schon heute vorbestellt werden. 379 Euro kostet es mit 32 GB Speicher – im Vergleich zu den 329 Dollar in den USA ist das viel. Allerdings erwarten wir einen kleinen Preisverfall.

Für 128 GB zahlt man 100 Euro Aufpreis. Wer eine Mobilfunkanbindung möchte, der muss jeweils noch happige 140 Euro drauflegen. Ausgeliefert wird das iPad nach aktuellen Angaben im Apple Store am 11. Oktober.

iPad im Apple Online Store ansehen*

Soeben ist das Apple Event rund um die neuen iPhones zu Ende gegangen. Was sagst du zu den Vorstellungen? Nimm hier an unserer Umfrage teil. Vergib Schulnoten für die einzelnen Produkte – und am Ende interessiert uns noch, ob du dir ein neues iPhone kaufen möchtest.

Weitere Neuheiten, die Apple vorgestellt hat:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung