Die Spitze der Steam-Charts ist stets heiß umkämpft und das oft von den üblichen Verdächtigen. Wenn aber völlig unbekannte Indie-Spiele plötzlich die oberen Ränge einnehmen, lohnt sich ein Blick: Erst ist der Steam-Hit Valheim einmarschiert, jetzt kratzt ein faszinierendes Rogue-like an seinem Thron.

 

Indie Games

Facts 

Was ist Loop Hero und warum soll es so gut sein?

Loop Hero sägt momentan am Steam-Charts-Thron von Valheim, dabei ist es aus dem Nichts aufgetaucht und jetzt, na ja, einfach da. Warum es aber plötzlich alle kaufen? Vielleicht, weil es nicht nur verdammt gut und motivierend ist – wie die Steam-Community es beschreibt – sondern auch, weil es mit einem originellen Spielkonzept daherkommt.

Loop Hero ist ein Rogue-like im Kern, verbindet mit jedem Durchlauf aber Kartenspiel-Mechaniken, Strategie-Elemente und rundenbasierte Kämpfe. Grafisch erwartet euch 2D-Pixel-Art in einem brutalen, eher dunklen Fantasy-Universum: Eure Aufgabe ist es, als Held die eigene Welt vor einem ominösen Lich zu retten, der das Reich in eine Endlosschleife verbannt hat. Innerhalb jeder Schleife könnt ihr Ressourcen sammeln, Gebäude und Karten platzieren und so nach und nach stark genug für den Kampf gegen die unheiligen Wächter werden – Boss-Gegner, die ihr schließlich bezwingen müsst.

Werft einen heldenhaften Blick in Loop Hero:

Loop Hero: Launch Trailer

Im Gegensatz zu Hades – ihr erinnert euch? – liegt bei Loop Hero der Fokus auf dem fantastischen Gameplay und weniger auf einer ausgefeilten Story. Steht euch der Strategie-Hut gut zu Gesicht und mögt ihr rundenbasierte Kämpfe, so solltet ihr Loop Hero eine Chance geben – und ein paar durchgemachte Nächte einplanen.

Für Loop Hero gab es wohl bis vor Kurzem noch eine kostenlose Demo auf Steam, momentan ist sie – aus welchem Grund auch immer – aber nicht erreichbar. Allerdings kostet das gesamte Spiel gerade nur 12,74 Euro – das Angebot endet am 11. März abends. Loop Hero ist bis jetzt nur für PC erschienen.