Volvo will mit seinen Elektroautos jetzt richtig durchstarten. Dafür setzt der schwedische Autohersteller auf eigene Software, E-Autos für gehobene Ansprüche und legt sich gleich mal mit dem Branchenführer in Sachen Reichweite an.

 
Volvo
Facts 

Volvo will bei E-Autos mit Reichweite glänzen

Im Rahmen des Volvo Cars Tech Moment gibt Volvo heute bekannt, wie sich der schwedische Autohersteller für die Zukunft, speziell im Bereich der Elektromobilität, aufstellen will. Zuvor hat man bereits einige Highlights verraten, um Lust auf mehr zu machen. Das zumindest ist gelungen, denn Volvo plant in den kommenden Jahren bei E-Autos ganz weit vorn mitzuspielen.

Eines der Kernthemen für die Schweden ist deswegen auch die Akku- und Ladetechnik, mit der man beeindrucken will: „Die reale Reichweite soll sich im Vergleich zu den aktuellen Elektroautos mehr als verdoppeln, die Batterie wesentlich schneller geladen werden.“ Bisher hat Volvo zwei elektrische Modelle im eigenen Portfolio: den XC40 und den C40, Letzterer soll Anfang Juli in Deutschland starten. Beide Modelle schaffen laut WLTP-Standard über 400 km mit einer Ladung. Hält sich Volvo an den eigenen Plan, sind in Zukunft deutlich über 800 km drin. Damit würden die Schweden die elektrische S-Klasse von Mercedes abhängen, die aktuell als Spitzenreiter gilt.

E-Autos sind längst in unserem Alltag angekommen, doch es halten sich noch einige Irrtümer. Im Video erfahrt ihr, welche das sind:

5 Irrtümer über Elektroautos Abonniere uns
auf YouTube

Reichweiten-Sprung bei Volvo: Wann und wie ist noch unklar

So viel zu der durchaus ambitionierten Zielsetzung. Wie aber will man das erreichen? In der aktuellen Pressemitteilung verrät man noch keinen konkreten Fahrplan. Wann neue Modelle mit hoher Reichweite erscheinen, ist (noch) unbekannt. Volvo bekräftigt aber erneut sein Ziel, ab 2030 nur noch Elektroautos verkaufen zu wollen. Dass wir bis dahin die Modelle mit hoher Reichweite sehen werden, ist zu erwarten. Ob man dann mit über 800 km tatsächlich die Nummer 1 sein wird, bleibt offen.

Außerdem will Volvo sich in anderen Bereichen weiterentwickeln. Dazu gehören fortschrittliche Sicherheitstechnik sowie autonomes Fahren. Vor Kurzem haben die Schweden außerdem bekanntgegeben, dass sie künftig emissionsfrei Elektroautos produzieren wollen. Um das zu erreichen hat man sich mit dem Akku-Hersteller Northvolt zusammengetan.